Ashley Grahams Vater sagte ihr, sie sei nicht “schlau”

OHMYGOSSIP — Ashley Grahams Vater sagte ihr, sie sei nicht “schlau”. Das 30-jährige Model, dessen Eltern sich vor fünf Jahren scheiden ließen, denkt, dass die gemeinen Kommentare seines Vaters zu seiner Lese-Rechtschreib-Schwäche ihn zu der Person gemacht haben, die er heute ist.

Der britischen Ausgabe des Magazins ‘Harper’s Bazaar‘ sagte Graham: “Ich habe eine Lese-Rechtschreib-Schwäche und ADS und er [mockierte sich] während meiner Kindheit über mich, weil ich nicht schlau war. Aber ich denke, das hat mich zu der Frau gemacht, die ich heute bin. Ich kann mir etwas von Hatern anhören und denken OK, aber ich kann mir auch etwas von den Fans anhören und weiß, dass es noch so viel Arbeit zu tun gibt und dass wir es zusammen schaffen können.”

Die Jurorin der Casting-Show ‘America’s Next Top Model’ ist aber auch dankbar für die Unterstützung ihrer Mutter, die sie ermuntert hat, positiv zu denken, auch wenn sie am Boden liegt. “Ich zog mit 17 nach New York und wurde unaufmerksam. Die Leute sehen mich als gutes Mädchen, aber ich hatte eine schlechte Phase”, sagte sie. “Ich nahm Drogen, ich hatte Sex mit den falschen Männern, ich aß das falsche Essen, ich trainierte nicht und ich kümmerte mich nicht um meine geistige Gesundheit. Das hat über einen Zeitraum von ein, zwei Jahren einen Effekt. Ich nahm zwölf Kilo zu; ich trug die amerikanische Konfektionsgröße 18. Agenten sagten mir, dass meine Karriere vorbei sei. Also rief ich meine Mutter an und sagte ‘Ich ziehe nach Hause. Ich mache das nicht mehr.’ Sie sagte dann etwas zu mir, das heute prophetisch klingt: ‘Das kannst du nicht. Dein Körper wird eines Tages das Leben von jemandem verändern.'” Graham, die 2010 Justin Ervin heiratete, nahm sich den Rat zu Herzen und veränderte komplett ihren Look. Ihr heutiger Erfolg bestätigt die Prophezeiung ihrer Mutter.

Siehe auch:

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


Tags assigned to this article:
Ashley Graham

Advertisement: