Cardi B: Was mich wirklich verärgert, ist, dass die Bullen aus der Bronx Leute schikanieren und wenn ein Junge verblutet, fragen sie nur ‘Was ist passiert?’

Cardi B: Was mich wirklich verärgert, ist, dass die Bullen aus der Bronx Leute schikanieren und wenn ein Junge verblutet, fragen sie nur ‘Was ist passiert?’

OHMYGOSSIP— Cardi B (bürgerlich: Belcalis Almanzar) spendet fast 7.000 Euro an die Familie eines ermordeten 15-Jährigen. Die 25-jährige Rapperin gab die Summe an GoFundMe, um sich an Lesandro ‘Junior’ Guzman-Feliz zu erinnern. Der Teenager wurde aus einem Geschäft in der Bronx in New York gezerrt und gewaltsam erstochen.

Auch Cardi B ist in dieser Gegend geboren und aufgewachsen. Auf ihrem Instagram-Account schrieb sie: “#justiceforjunior R.I.P. Die Straßen der Bronx sind skrupellos.” Mit ihrem Post ruft sie außerdem die Polizei dazu auf, mehr in solchen Situationen zu tun. Weiter heißt es: “Was mich wirklich verärgert, ist, dass die Bullen aus der Bronx Leute schikanieren und wenn ein Junge verblutet, fragen sie nur ‘Was ist passiert?’ Wie wäre es denn damit, den Rettungsdienst zu rufen!? Die Leute wollen, dass man die Polizei ruft. Aber dann stellen dir die Telefonisten vier Minuten lang Fragen und die Bullen kommen zu spät.”

Die ‘Bodak Yellow’-Hitmacherin veröffentlichte außerdem ein Bild von Junior in einem Krankenhausbett. Etwas später teilte sie zusätzlich einen Clip der 48-jährigen Mutter Leandra Feliz. Diese dankte der Sängerin für ihre großzügigen Spendengelder. Der GoFundMe-Account hat bereits umgerechnet 126.000 Euro für Juniors Familie gesammelt. Dermot F. Shea, Kriminaloberkommissar der New Yorker Polizeibehörde, bat die Öffentlichkeit auf Twitter um Mithilfe und Hinweise bei der Suche nach dem Täter. Er verspricht darüber hinaus, Junior niemals aufzugeben. Es wird vermutet, dass es sich bei der brutalen Attacke um eine Verwechslung handelte.

________________________________

Cardi B (11. Oktober 1992 in der Bronx, New York City; bürgerlich: Belcalis Almanzar) ist eine US-amerikanische Rapperin und TV-Persönlichkeit.

Almanzar wurde 1992 in der Bronx in New York als Tochter einer trinidadischen Mutter und eines dominikanischen Vaters geboren. Aufgewachsen ist sie in Highbridge, einem Viertel der Bronx. Vor ihrem medialen Durchbruch arbeitete sie unter anderem als Stripperin. Derzeit lebt sie in Edgewater, New Jersey. Seit Anfang 2017 ist Almanzar mit dem Rapper Offset liiert.

Bekanntheit erlangte sie 2015 als Darstellerin des Reality-Formats Love & Hip Hop: New York. Anfang 2016 verließ sie die Serie, um eine Musikkarriere zu starten. Am 7. März 2016 veröffentlichte Almanzar ihr erstes Mixtape Gangsta Bitch Music, Vol. 1. Im September desselben Jahre folgte das Album mit dem Titel Underedimated: The Album, ein von der KSR Group produziertes Album in Zusammenarbeit mit Almanzar, Hood Celebrity, SwiftOnDamand, Cashflow Harlem und Josh X.

Am 20. Januar 2017 erschien das zweite Mixtape Gangsta Bitch Music, Vol. 2. Ende Februar gab Almanzar bekannt, dass sie ihren ersten Plattenvertrag bei Atlantic Records unterschrieben hat. Auf den BET Awards 2017, die im Mai stattfanden, wurde sie in den Kategorien „Bester Newcomer“ und „Bester weiblicher Hip-Hop-Künstler“ nominiert. Mit der Veröffentlichung der Single Bodak Yellow, die im Juni 2017 erschien, gelang ihr ein kommerzieller Erfolg. Das Lied erreichte im Oktober 2017 Platz 1 der Billboard Hot 100 und Platz 24 im Vereinigten Königreich.

Im Januar 2018 veröffentlichte Almanzar die Remix-Single Finesse in Zusammenarbeit mit Bruno Mars, zwei Monate später erschien die Single Be Careful. Am 6. April 2018 veröffentlichte sie ihr erstes Studioalbum Invasion of Privacy. Es erreichte auf Anhieb Platz eins der Billboard 200.

Siehe auch:


Bild: Cardi B (OHMYGOSSIP)
Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


Tags assigned to this article:
Belcalis AlmanzarCardi BLeandra Feliz

Advertisement:
error: Content is protected !!