Elvis Costello muss seine restlichen Tourdaten in Europa aufgrund seines Kampfes mit dem Krebs absagen

OHMYGOSSIP — Elvis Costello muss seine restlichen Tourdaten in Europa aufgrund seines Kampfes mit dem Krebs absagen. Die 63-jährige Musiklegende hat die traurigen Neuigkeiten in einem langen Statement an ihre Fans verkündet. Der Sänger befindet sich in Behandlung gegen die tückische Krankheit und sein Arzt hat ihm dazu geraten, seine letzten sechs Konzerte abzusagen, um etwas Entspannung zu bekommen.

In dem Statement heißt es: “Mein Geist war mehr als willig, aber ich muss nun akzeptieren, dass es länger dauern wird, als ich mir wünsche, bis ich wieder zu meiner alten Stärke zurück gefunden habe. Daher muss ich leider meine ausstehenden Konzerte während dieser Tour absagen.”

Ursprünglich ging Costello davon aus, die Tour trotz der Diagnose wie geplant durchziehen zu können. Sein Arzt hatte ihm nämlich hervorragende Chancen prophezeit, den Krebs mit nur einer OP zu besiegen. “Vor sechs Wochen hat mich ein Spezialist angerufen und gemeint, ich sollte anfangen, Lotto zu spielen. Er hat kaum zuvor – oder sogar noch nie – einen so kleinen, bösartigen Tumor gesehen, der mit nur einer OP besiegt werden kann”, erzählt der Musiker. Allerdings verlangt diese Operation, dass sich der Sänger danach in Ruhe erholt. Das passt einfach nicht in den vollen Kalender eines Musikers auf Tour. Dafür endet die Nachricht mit einer versöhnlichen Botschaft für alle Fans. Costello und seine Band werden Ende des Jahres ein neues Album auf den Markt bringen.

________________

Elvis Costello (25. August 1954 in London; eigentlich Declan Patrick MacManus) ist ein britischer Musiker.

Elvis Costello, der eigentlich Declan McManus heißt, ist der Sohn von Ross McManus (1927–2011), der in den 1950er und 1960er Jahren ein erfolgreicher englischer Sänger und Trompeter war. Er wuchs in London auf und zog 1971 mit 17 Jahren, nach der Trennung seiner Eltern, für kurze Zeit mit seiner Mutter nach Birkenhead. Hier gründete er mit einem Freund ein Folk-Duo namens Rusty.

Wieder in London, spielte er unter dem Namen D. P. Costello in Folk-Clubs – der Name Costello stammt von seiner Urgroßmutter väterlicherseits und war bereits von seinem Vater als Pseudonym verwendet worden. 1974 gründete er die Pubrockband Flip City, machte Demoaufnahmen und ging auf die Suche nach einem Label. 1977 wurde er von Jake Riviera für das Label Stiff Records unter Vertrag genommen. Auf Rat seines Managers änderte er seinen Künstlernamen in Elvis Costello (nach Elvis Presley). Costellos Erscheinungsform am Anfang seiner Karriere erinnerte mit der großen Brille ein wenig an Buddy Holly. Im Jahr des Vertragsabschlusses erschien sein erstes Album My Aim Is True. Begleitband war die Band Clover, die ursprünglich aus San Francisco stammte und auch mit Huey Lewis als Sänger auftrat, bevor dieser mit Huey Lewis and the News erfolgreich war. Schon dieses erste Album war in den britischen Charts erfolgreich. Über Columbia wurde es daraufhin auch in den USA veröffentlicht, wo es nach einem denkwürdigen Fernsehauftritt in Saturday Night Live die Top 40 der Billboard-Charts erreichte und ein Millionenseller wurde. Mit Watching the Detectives hatte er auch einen Single-Hit in den UK-Charts. Im Jahr darauf wurde er für einen Grammy als bester Newcomer nominiert.

Als nächstes folgte er Riviera zu Radar Records. Die folgenden, ebenfalls von Nick Lowe produzierten Alben This Year’s Model und Armed Forces waren noch erfolgreicher und konnten vor allem in England bis auf vordere Chartränge vorstoßen. Dafür stellte er eine feste Begleitband unter dem Namen The Attractions zusammen, die den Großteil seiner Karriere mit ihm zusammenspielten. Die Albumproduktionen wurden aufwendiger, stilistisch wandelte er sich vom Pubrock des ersten Albums zu Pop-Rock-Klängen. This Year’s Model wurde 2003 bei einer Umfrage des Magazins Rolling Stone auf Platz 98 der 500 besten Alben aller Zeiten gewählt, auch der Vorgänger und der Nachfolger kamen in die Bestenliste, ebenso wie das spätere Album Imperial Bedroom. Drei Lieder aus den ersten drei Alben stehen in der entsprechenden Songliste des Magazins. Aus Armed Forces stammt mit Oliver’s Army auch einer seiner bekanntesten und erfolgreichsten Songs. Mit Platz zwei in den UK-Charts ist es sein bestplatziertes Lied. Das Album erreichte ebenfalls Platz zwei und war mit Platz 10 sein bestplatziertes Album in den USA. Sein dortiger Erfolg wurde selbst von einem kleineren Skandal nicht geschmälert. Während eines Wortgefechts in einer Kneipe in Florida ließ er sich abfällig über afroamerikanische Musiker aus. Costello musste seine US-Tour abbrechen, obwohl er sich entschuldigte und bei Rock Against Racism auftrat. Daraufhin fielen die Verkaufszahlen für das Album Armed Forces, das aber trotzdem ein erneuter Millionenseller wurde.

Costello ist zum dritten Mal verheiratet. Die erste Ehe wurde 1974 mit Mary Burgoyne geschlossen, mit der er 1975 einen Sohn bekam. 1986 heiratete er die ehemalige Pogues-Musikerin Cait O’Riordan; das Paar ließ sich 2002 wieder scheiden.

2003 heirateten Costello und die kanadische Jazzpianistin und Sängerin Diana Krall, im Dezember 2006 bekam das Paar Zwillinge. Das Album North handelt von der neuen Beziehung.

Siehe auch:

 

 

Quelle: Viply.de
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


Tags assigned to this article:
Elvis Costello

Advertisement:
error: Content is protected !!