Werbung:

AJ Tracey: Unbeeindruckt vom Druck auf TikTok

OHMYGOSSIP — AJ Tracey verriet, dass er sich vom „Druck auf TikTok“ nicht dazu zwingen lasse, Musik zu veröffentlichen, mit der er nicht zufrieden ist.
Der 30-jährige Rapper brachte zuvor zwei Studioalben heraus, die selbstbetitelte LP von 2019 und ‘Flu Game’ von 2021, wobei er sicherstellen will, dass seine nächste Platte etwas ist, auf das er in den kommenden Jahren zurückblicken und „stolz“ sein kann.

In einem Gespräch gegenüber dem ‘The Red Carpet Treatment’-Podcast der BRIT Awards mit Mastercard erklärte der Star: „Ich bin ehrlich, ich mache das nicht (das neue Album geheim zu halten), um geheimnisvoll zu sein. Ich möchte mir Zeit lassen und sicherstellen, dass das Produkt etwas ist, auf das ich zurückblicken kann, wenn ich damit aufhöre, Musik zu machen, und dann sagen kann: Darauf bin ich stolz und ich bin froh darüber, dass ich es so veröffentlichte. Nicht oh, ich spürte den Druck auf TikTok und den Druck von ‘Ich muss das machen.'” Der ‘Ladbroke Grove’-Musiker gibt auch zu, dass er sich oft frage, ob er auch das Richtige macht, wenn er sich nicht „der Masse anpasst und einfach jede Woche Musik veröffentlicht.” Der Künstler fügte hinzu: „Ich bin ein Mensch, natürlich mache ich mir Sorgen. Aber ich mache mir keine Sorgen darüber, ob die Leute meine Musik mögen oder nicht, weil ich denke, dass die Musik von guter Qualität ist. Ich mache mir mehr Sorgen darüber, ob ich das Richtige tue, indem ich meiner Kunst folge, anstatt mich der Masse anzupassen und einfach jede Woche Musik herauszubringen.”Unterdessen hatte AJ erklärt, dass sein Glastonbury-Auftritt auf der Pyramid Stage im Jahr 2022 ein „einmaliges Erlebnis“ gewesen sei.

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com