Werbung:

Alexander McQueen lässt Paris sausen

OHMYGOSSIP — Alexander McQueen wird bei der Pariser Fashion Week fehlen.
Das Modehaus wird in der bevorstehenden Saison nicht an der Pariser Men’s Fashion Week teilnehmen, sondern seine Kollektion im Rahmen kleinerer Veranstaltungen vorstellen. Wie ‘WWD’ berichtet, soll das Event im Mai 2019 stattfinden. In einer Mitteilung erklärte die Marke laut ‘Fashionunited.de’: “Diese Veranstaltungen, die eng mit der maßangefertigten Schneidertradition der Herrenmode von Alexander McQueen verbunden sind, werden von zentraler Bedeutung für die Entwicklung des Engagements des Hauses für die Förderung von Kreativität, Handwerk und Innovation sein.” Auch die Modehäuser Lanvin, Maison Margiela und das Pariser Label Y/Project werden nicht dabei sein.
Im Sommer dieses Jahres war eine Dokumentation über den Designer, der sich 2010 im Alter von nur 40 Jahren das Leben nahm, veröffentlicht worden. Darin wurde thematisiert, dass seine Karriere alles andere als glamourös begonnen hatte, da McQueen aus überaus ärmlichen Verhältnissen stammte. Seiner Schwester wurde dabei die Ehre zu Teil, den Film noch vor der eigentlichen Veröffentlichung zu sehen und rückblickend musste sie gestehen, dass es sie sehr bewegte, ihren Bruder in alten Aufnahmen aus besseren Zeiten zu sehen. So sollen einige Aufnahmen aus dem Haus ihrer Kindheit stammen. In einem Interview in der britischen TV-Show ‘This Morning’, bei dem auch ihr Neffe Gary James McQueen anwesend gewesen war, hatte sie erklärt: “Ich glaube einfach, dass er eine große Leidenschaft für das verspürte, was er tat. Er hatte seinen Erfolg einzig und allein seiner harten Arbeit zu verdanken. Das allererste Mal sah ich den Film ganz alleine und empfand ihn als überaus emotional.”

Quelle: Viply.de
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de








Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com

error: Content is protected !!