Werbung:

Alyssa Milano: Sie kämpft immer weiter

OHMYGOSSIP — Alyssa Milano “hört nicht auf, für Missbrauchsopfer zu kämpfen”.
Die 46-jährige Schauspielerin setzt sich seit 2017 im Rahmen der #MeToo-Bewegung ein, nachdem sie Harvey Weinstein sexuelle Belästigung vorgeworfen hatte. Nun erklärte sie, weiterhin für Missbrauchsopfer kämpfen zu wollen, bis die Menschen “sicher” und “geschützt” seien. Bei der ‘Safe Horizon Champion Awards’-Gala gab sich die Mutter zweier Kinder kämpferisch. Sie sagte mit vollem Herzblut: “Bis 85 Prozent der amerikanischen Ureinwohnerinnen, die in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Gewalt erleiden, sicher sind, werde ich nicht aufhören, zu kämpfen. Bis wir jedes Jahr die über 1 Million dunkelhäutigen Frauen schützen, die Opfer sexueller Gewalt sind, höre ich nicht auf, zu kämpfen. Bis Frauen auf der ganzen Welt, die nicht vor ihren Partnern zu Hause sicher sind, einen sicheren Hafen in unserer Nation haben, werde ich nicht aufhören, zu kämpfen. Bis meine Trans-Schwestern zuhause und in der Öffentlichkeit sicher leben können, höre ich nicht auf, zu kämpfen.”
Die ‘Charmed – Zauberhafte Hexen’-Darstellerin wurde bei der Gala der Wohltätigkeitsorganisation die Ehre zu Teil, den ‘Voice of Empowerment Award’ mit nach Hause zu nehmen, da sie sich mit Engagement für die Organisation einsetzt, die sich für die Unterstützung von Missbrauchsopfern stark macht.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


Advertisement:
error: Content is protected !!