Werbung:

Ariana Grande: Beziehung war überstürzt

OHMYGOSSIP — Ariana Grande kannte Pete Davidson nicht wirklich, als sie mit ihm eine Beziehung einging.
Die 26-Jährige begann letztes Jahr eine stürmische Romanze mit dem ‘Saturday Night Live’-Star, die sogar in einer Verlobung gipfelte. Im Oktober vergangenen Jahres trennten sich die beiden dann jedoch nach fünf Monaten Beziehung. Jetzt gab die Sängerin zu, dass die Romanze zwischen ihr und Davidson “höchst unrealistisch” und einfach eine “erstaunliche Ablenkung” gewesen sei.
Dem ‘Vogue’-Magazin erklärte sie: “Meine Freunde sagten: ‘Komm! Wir werden einen lustigen Sommer haben [in New York].’ Und dann traf ich Pete, und es war eine erstaunliche Ablenkung. Es war leichtsinnig und lustig und verrückt und sehr unrealistisch. Ich liebte ihn und ich kannte ihn gar nicht. Ich bin wie ein Kleinkind, wenn es um das wirkliche Leben geht.”
Vor ihrer Beziehung mit Pete war die Sängerin in einer Beziehung mit Mac Miller, der im September letzten Jahres an einer versehentlichen Überdosis gestorben war. Über seine Drogensucht und die Beziehung sagte sie dem Magazin: “Die Leute sehen nichts von dem, was wirklich passiert, also reden sie darüber, was ihrer Meinung nach passiert ist. Sie haben die Jahre der Arbeit und des Kämpfens und Versuchens oder die Liebe und Erschöpfung nicht gesehen.” Grande war oft voller Sorge, dass Miller Drogen nehmen könnte, weshalb sie ihn oft verfolgte.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!