Werbung:

Ashley Graham: Regeln waren gestern

OHMYGOSSIP — Ashley Graham ist der Überzeugung, dass es in der Welt der Mode keine “Regeln” geben sollte.
Das 30-jährige Model spricht sich offen gegen Regeln in der Modewelt aus, indem sie sich dafür stark macht, dass niemandem gesagt werden sollte, was er tragen kann und was nicht. Die einzige Regel, die man innerhalb der Modewelt befolgen sollte, sei die, “Spaß zu haben” und seinen eigenen Stil zu kreieren. In einem Video für das ‘Harper’s Bazaar’-Magazin wurde die exotische Schönheit nun gebeten, ihre Top fünf Styling-Tipps zu verraten. Daraufhin antwortete das Model ohne zu zögern: “Zuerst braucht ihr einen guten BH, das sollte eure Grundlage sein. Wenn du einen guten BH gefunden hast, dann zeige ihn ruhig auch mal. Lass ihn Teil deines Outfits werden. Du weißt schon, was ich meine, lass ihn hier und da mal durchblitzen. Zweitens, vergiss die Regeln. Hör nicht darauf, dass du keine gestreiften Sachen oder kurze Röcke tragen kannst, weil man sonst deine Cellulite sieht. Ich sage S****ß drauf, du machst die Regeln, also habe Spaß.”
Bei der dritten Regel dreht sich bei Graham alles um ein gutes Kleidungsstück aus Denim. Sie fügt hinzu: “Nummer drei, genieße das Tragen von Denim. Ich weiß, wie schwierig es ist, ein gutes Denim-Kleidungstück zu finden. Aber glaubt mir, wenn ihr eins findet, das eurem Körper schmeichelt, dann gibt es kein Zurück mehr.”
Die letzten zwei Punkte des Models stützen sich dabei eher auf die innere Einstellung, wenn es zum Thema Mode kommt. So ruft das Model seine Fans dazu auf, ihre Körper mit allen Ecken, Kanten, Rollen und Beulen zu lieben. Dabei ermutigt sie ihre Fans ebenfalls dazu, etwas mehr Haut zu zeigen und auch einmal zu einem Crop Top zu greifen, da sich dieses super dazu eignen soll, den Focus auf eine “kurvige Taille” zu legen.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de










error: Content is protected !!