Werbung:

Bella Hadid will Instagram real halten

OHMYGOSSIP — Bella Hadid ist fest dazu entschlossen, sich auf Instagram so authentisch wie möglich zu zeigen.
Dem amerikanischen Model folgen auf der Social Media-Plattform über 48 Millionen User. Umso mehr achtet die 25-Jährige darauf, was sie auf ihrem Account mit den Fans teilt. Im November erregte sie viel Aufmerksamkeit, nachdem sie in einem Beitrag offen über ihren Kampf mit Depressionen, Burnout und Ängsten sprach. Dazu veröffentlichte Bella eine Reihe von Fotos, die sie weinend und in Momenten der Hilflosigkeit zeigten.

Rückblickend ist die Laufsteg-Schönheit stolz darauf, sich zu dem mutigen Schritt entschlossen zu haben. „Durch den Post war ich weniger einsam, denn viele Leute schrieben mich an und sagten ‚So fühle ich mich ebenfalls.‘ Ich teilte es, um sicherzustellen, dass jeder, der an diesem Gefühl litt, wusste, dass es okay war, sich so zu fühlen“, erklärt sie im Gespräch mit dem ‚WSJ.‘-Magazin. „Obwohl die Dinge auf Instagram so schön aussehen, sind wir alle am Ende des Tages aus demselben Holz geschnitzt. Es war einfach gut, dass ich meine Wahrheit teilen konnte und an einem gewissen Punkt konnte ich keine hübschen Bilder mehr posten. Ich war darüber hinweg.“

Ob sie damit auch einige Leute vergrault, ist Bella egal. „Das ist okay. Ich muss nicht für immer auf Instagram bleiben“, winkt sie ab. „Ich habe das Gefühl, dass real die neue Realität ist und das ist, was für mich zählt.“

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com