Werbung:

Ben Affleck wollte in den Entzug

OHMYGOSSIP — Ben Affleck wollte selbst den Entzug antreten.
Der 46-jährige Schauspieler wies sich letzte Woche eigenständig in eine Entzugsklinik ein, nachdem seine Noch-Ehefrau Jennifer Garner, mit der er die Kinder Violet (12), Seraphina (9) und Samuel (6) großzieht, eine Art Intervention organisiert hatte. Nun heißt es jedoch, dass Ben schon vor dem Besuch von Jennifer klar war, dass er Hilfe benötigte. Ein Insider verriet dem Magazin ‘People’: “Ben war seit Tagen allein am Trinken. Es ging ihm schlecht. Er hatte kaum gegessen und nicht geduscht. Es bedurfte keiner Überredung. Er wollte gehen und kooperierte. Er wusste, dass er Hilfe benötigte und sagte das auch.”
Schon vor ein paar Tagen wurde berichtet, dass der Hollywoodstar diesmal wohl länger als die letzten beiden Male in 2001 und 2017 im Entzug verbringen will, um sein Alkoholproblem endlich in den Griff zu bekommen. “Ben wohnt derzeit in einer Entzugsklinik und wird auch eine längere Zeit dort verbringen”, ließ sich ein Insider gegenüber ‘TMZ’ entlocken. Dass die Behandlung beim letzten Mal unfruchtbar war, war für alle Freunde schwer anzusehen, wie ‘Entertainment Tonight’ von einem Bekannten des Stars erfuhr: “Ben hat alles gegeben, aber war nicht dazu in der Lage, sauber zu bleiben. Wir haben es uns alle sehr für ihn gewünscht, aber die Sucht war stärker. Er hat aufgehört, die Schritte zur Besserung zu nehmen, und ist zurück in alte Gewohnheiten verfallen. Für alle, die ihn lieben, war es schwer, seine Niederlage mitanzusehen.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


error: Content is protected !!