Werbung:

'Brokeback Mountain': Brad Pitt und Leonardo DiCaprio lehnten Rollen ab

OHMYGOSSIP — Brad Pitt und Leonardo DiCaprio wollten nicht in ‘Brokeback Mountain’ mitspielen.
Das Drama von 2005 entpuppte sich schlussendlich als riesiger Erfolg und wurde dreimal mit dem Oscar ausgezeichnet, nachdem es achtmal nominiert wurde. Wie Gus Van Sant, der ursprünglich die Regie bei dem Streifen übernehmen sollte, dann jedoch von Ang Lee abgelöst wurde, berichtet, schlugen gleich mehrere Hollywood-Stars die Möglichkeit ab, bei dem Film mitzuwirken. Neben Brad Pitt und Leonardo DiCaprio hätten so auch Matt Damon und Ryan Phillippe keine Lust auf die Geschichte über zwei homosexuelle Cowboys gehabt. Glück für Jake Gyllenhaal und Heath Ledger, an die die Hauptrollen schließlich gingen.
“Niemand wollte es machen. Ich habe daran gearbeitet und wusste, dass wir einen wirklich starken Cast brauchen, einen berühmten Cast. Das funktionierte nicht. Ich fragte die üblichen Verdächtigen: Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Matt Damon, Ryan Phillippe. Sie alle sagten Nein”, berichtet der Filmemacher gegenüber ‘IndieWire’. Van Sant gesteht, dass er es sich selbst gar nicht richtig erklären kann, wieso er sich von dem Projekt verabschiedete. Jedoch hätten ihm die Probleme beim Casting zugesetzt: “Was ich hätte tun können und wahrscheinlich tun sollen, war, mehr unbekannte Schauspieler zu casten und mir keine Gedanken darüber zu machen, wer die Hauptdarsteller sind. Ich war nicht bereit. Ich weiß nicht wieso. Auf meiner Seite war da einfach ein Problemchen. Es stimmte etwas mit mir selbst nicht, denke ich, was auch immer es war.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de








Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com

error: Content is protected !!