Werbung:

Carmen Geiss: Das ist ihr Mädchenname

OHMYGOSSIP — Carmen Geiss hat ihren Mädchennamen offenbart.
Das Unternehmer-Ehepaar Geiss wollte vorbildlich sein und teilte deswegen Ende März Instagram-Videos von sich bei der Impfung gegen das Corona-Virus. Da die beiden in Monaco leben, bekamen die beide bereits ein Impfangebot, das sie sofort annahmen. Doch genau das sorgte bei ihren deutschen Fans für Wut. Als Carmen jetzt ihre Impfdokumente für ihre Fans veröffentlichte, rutschte ausversehen auch ihr Mädchenname mit durch. „So sieht es dann aus, wenn man die zweite Impfung bekommen hat in Monaco. Ich bin so froh, dass ich es jetzt hinter mir habe ohne jegliche Probleme! Hier könnt ihr alles sehen, welcher Impfstoff, Uhrzeit, Datum, Krankenschwester etc,“ schrieb sie auf Instagram.

Mit darauf zu erkennen: Ihr Geburtsname! „Schmitz“ hieß Carmen, bevor sie ihren Robert heiratete. Doch ein Problem hat sie nicht damit, dass den jetzt alle kennen: „Diese Daten kennt jeder von mir und der Rest bei Fälschung wird strafrechtlich verfolgt. Zu dem Impfpass in Monaco braucht man auch die Residenzkarte sonst wird es schwierig und man wird bestraft.“ Die Kritik an ihrer frühen Impfung ließ Carmen nicht lange auf sich sitzen und erklärte vor einigen Tagen auf Instagram, dass die frühe Impfung nicht an ihrem Promi-Status lag: „Auch im Fürstentum Monaco gibt es eine Reihenfolge nach Alter und Nachnamen, die im Fürstentum berücksichtigt wird. Wir werden hier im Fürstentum auch nicht bevorzugt. Es werden alle der Reihe nach geimpft auch hier im Fürstentum Monaco!!“ Wie jeder andere Bürger hätten die beiden jetzt Recht auf eine Impfung in Monaco, da die beiden auch seit 27 Jahren dort leben.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com

error: Content is protected !!