Werbung:

Catherine Hardwicke: Die ‘Twilight’-Chefs zögerten bei Robert Pattinsons Casting

OHMYGOSSIP — Die ‘Twilight’-Chefs sollen sich anfangs nicht sicher gewesen sein, ob Robert Pattinson gutaussehend genug war, um die Rolle des Edward Cullen zu spielen.
Der 37-jährige Schauspieler wurde durch seine Darstellung des Vampirs in der ‘The Twilight Saga’-Filmreihe zum Frauenschwarm, wobei die Produktionsfirma Summit Entertainment zunächst Bedenken hinsichtlich Pattinsons Castings gehabt habe.

Catherine Hardwicke, die die Regie des Originalfilms von 2008 führte, erinnerte sich in einem Gespräch im Spin-off-Podcast ‘Watchalong’ von ‘Happy Sad Confused’: „Als er zu mir nach Hause kam, hatte er einen schwarzen Pony als Frisur und war irgendwie außer Form, weil er die ganze Zeit über im Pub herumhing. Nachdem wir ein paar Stunden lang die lustigen Vorsprechen (mit Kristen Stewart) bei mir zu Hause hatten, schaute ich mir am nächsten Morgen das komplette Filmmaterial an, das ich gedreht und aufgenommen hatte, und ich dachte mir, dass es nicht nur vor Ort funktionierte, sondern auch auf der Leinwand.” Die 68-jährige Filmemacherin fügte hinzu: „Dann schickte ich es an Summit und er ging rüber, um sie zu treffen. Sie riefen mich dann zurück und fragten: ,Glaubst du, dass du diesen Typen gut aussehen lassen kannst?’ Ich sagte: ,Ja, das tue ich. Habt ihr seine Wangenknochen gesehen? Wir machen ein Makeover der Haare und allem, und er wird damit anfangen, zu trainieren und er wird großartig aussehen. Aber sie haben es zuerst nicht geglaubt. Er war mit einem fleckigen Hemd oder so zu ihnen rübergekommen. Es war Rob.”

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com