Werbung:

Catherine Hardwicke: Kampf dem Patriarchat!

OHMYGOSSIP — Catherine Hardwicke wird den feministischen Wikinger-Film ‘Heathen’ inszenieren.
Die ‘Twilight’-Regisseurin wurde dazu auserkoren, die Comic-Reihe von Natasha Alterici auf die große Leinwand zu bringen. Die Geschichte dreht sich um die Wikinger-Kriegerin Aydis, die in ihrem Dorf zur Ausgestoßenen wird, nachdem sie eine andere Frau küsst. Daraufhin begibt sich die taffe Heldin auf eine Mission, um die Herrschaft des patriarchalischen Odin zu beenden, der die Götter von Asgard anführt. Der Streifen soll die nordische Mythologie mit modernen feministischen und queeren Aspekten durchziehen und interessante Neuinterpretationen zur Tradition liefern. Das Drehbuch wird von Kerry Williamson geschrieben, die am besten für den Netflix-Streifen ‘What Happend to Monday?’ und den Krimithriller ‘Alex Cross’ bekannt ist. Die Adaption wird von Constantin Film und Prime Universe Film produziert.
Die Original-Schöpferin von ‘Heathen’ zeigt sich im Interview mit ‘Deadline’ völlig aus dem Häuschen über die spannenden Neuigkeiten. “Das ganze ‘Heathen’-Team und ich sind unglaublich aufgeregt darüber, meinen kleinen lesbischen Wikinger-Comic als Film zu adaptieren, vor allem, wenn eine verwandte Seele wie Kerry das Skript schreibt”, freut sich Natasha Alterici. “Ich war ein Film-Fanatiker, noch bevor ich ein Comic-Fan war, und dass meine Arbeit in einem Format zu einem anderen führen würde, ist nichts weniger als ein wahr gewordener Traum.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!