Werbung:

Céline Dion: 'Der Tod meines Mannes war schwierig'

OHMYGOSSIP — Céline Dion spricht über die wohl schwerste Zeit ihres Lebens – der Umgang mit dem Tod ihres geliebten Mannes René Angelil.
Die 51-jährige Sängerin verlor ihren geliebten Mann im Jahr 2016 an die tückische Krankheit Krebs – mit ihm hat die ‘My Heart Will Go On’-Interpretin den 18-jährigen René-Charles und die achtjährigen Zwillinge Nelson und Eddy. Nun sprach die Musikikone mit dem Magazin ‘People’ über die wohl härteste Zeit, die sie jemals durchmachte: “Deinen Mann langsam leiden und sterben zu sehen… Der Tod meines Mannes war schwierig. Du versuchst, der Person zu helfen, die du am meisten liebst. Du schaust dir Fernsehsendungen an und bringst die Kinder dazu, Papa gute Nacht zu sagen, und sagst ihnen, dass sie vorsichtig sein sollen. Das ist alles gut, aber du sitzt in einem sinkenden Boot.”
2016 war ein wirklich hartes Jahr für die Sängerin, denn nur zwei Tage nach dem Krebstod ihres Mannes verlor sie ihren Bruder ebenfalls an die Krankheit. Ihren Kindern die Verluste mitzuteilen und sie zu trösten, hat sie aber auf irgendeine Art und Weise auch stärker gemacht. Dion fügte hinzu: “Es meinen Kindern beizubringen: ‘Suche nicht nach Papa’, das hat mich stark gemacht. All die kleinen Dinge und die großen Dinge müssen dich stärker machen. Sonst verstehen sie den Sinn des Lebens selbst nicht.”
Die Musikerin nutzt jetzt ihre neu gewonnene Kraft, denn sie fühlt sich “schöner”, als je zuvor. “Er hat alles für mich gegeben. Ich habe mich noch nie so schön und stark gefühlt und ich glaube wirklich, dass das Beste noch kommen wird”, schaute die schöne Sängerin voller Zuversicht in die Zukunft.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de








Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com