Werbung:

Cher: Die Polizei rückte bei ihrem Haus an!

OHMYGOSSIP — Die Polizei wurde am Donnerstag (27. September) zum Haus von Cher gerufen.
Die Musiklegende selbst war nicht anwesend, als die Beamten in ihrer Villa in Malibu aufkreuzten, um einen jungen Mann aufgrund einer Drogenüberdosis zu befragen. Bei dem 23-Jährigen soll es sich um den Sohn von Chers Assistentin halten.
Gegenüber dem ‘People’-Magazin bestätigte Sergeant Eric Buschow: “Das Ziel des Durchsuchungsbefehls ist Donovan Ruiz. Seine Festnahme hängt mit einer Drogenüberdosis zusammen, die in den letzten zwei Wochen erfolgt ist.” Buschow betonte jedoch, dass die ‘If I Could Turn Back Time’-Hitmacherin nichts mit dem Vorfall zu tun habe. Ein weiterer Polizist berichtete, dass Ruiz in Gewahrsam genommen wurde, da er dem Drogenopfer die gefährlichen Substanzen beschafft habe.
Gerade befindet sich Cher noch im Rahmen ihrer Welt-Tournee in Australien. Der Polizei-Großeinsatz bei ihr zuhause kam sicher als großer Schock für die Künstlerin. Zwar hat sie sich noch nicht offiziell zu dem Vorfall geäußert, auf Twitter veröffentlichte sie jedoch eine kryptische Botschaft. “Viele Dinge passieren, über die wir keine Kontrolle haben. Wir beten um Hilfe, prüfen ehrlicherweise unsere Verantwortung, helfen, wo wir können und nehmen unsere Hände dann runter und machen weiter. Das Leben setzt dir Lektionen vor, manche davon einfach, manche hart. Was zählt ist, wie wir mit ihnen umgehen”, schrieb der Star.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de








Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com