Werbung:

Cheyenne Ochsenknecht: Sie hatte Suizid-Gedanken!

OHMYGOSSIP — Cheyenne Ochsenknecht hat an Suizid gedacht.
Das 19-jährige Model ist das jüngste Kind von Natascha und Uwe Ochsenknecht. Doch wirklich leicht viel ihr das Leben als berühmte Tochter nie, wie sie jetzt in der neuen TV-Show ‘7 Töchter’ gestand. So sei sie lange Zeit gemobbt worden und habe deswegen darüber nachgedacht, ihrem Leben ein Ende zu setzen: “Es gibt einfach Dinge, die vorgefallen sind, die sehr schlimm für mich waren. Bis ich gedacht hab: Jetzt einen Cut setzen und alles wäre vorbei! (…) Mach’s einfach! (…) Aber ich habe immer an meine Familie gedacht und deshalb den Schritt nicht zu Ende getan.”
Doch auch noch zehn Jahre nach der Trennung ihrer Eltern sei das Verhältnis zu ihrem Vater nicht mehr dasselbe wie früher, wie sie im Interview mit dem ‘OK’-Magazin gestand: “Das ist niemals einfach für die Kinder. Ich war vorher immer ein Papa-Kind. Auf einmal war er nicht mehr da und hat sich lange Zeit auch nicht wirklich um mich gekümmert, und ich habe ihn kaum gesehen.” Mittlerweile sei das Verhältnis zwar besser, “aber so eng und liebevoll, wie es mal war, ist es nie wieder geworden. Jetzt bin ich absolutes Mama-Kind”, erklärt die Blondine weiter.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!