Werbung:

Chloë Sevigny: So wild war sie als Teenager

OHMYGOSSIP — Chloë Sevigny blickt mit gemischten Gefühlen zurück auf ihre Teenagerzeit.
Die US-Schauspielerin ließ es eigenen Angaben zufolge als Jugendliche gehörig krachen. Dementsprechend erlebte sie auch viele Höhen und Tiefen während dieser Zeit. „Ich liebte und hasste es, ein Teenager zu sein. Mich juckte es, aus der Stadt zu entkommen, in der ich lebte. Ich tobte mich auf den Straßen aus und traf neue Freunde, die verwandte Seelen waren“, schildert die 46-Jährige. „Wir hingen den ganzen Tag und die ganze Nacht im Park ab, gingen auf Raves und am nächsten Tag war ich immer noch auf Ecstasy, als ich zur Arbeit ging.“

Mit den Jahren sei ihr Bedürfnis nach Partys und Drogen dann immer mehr geschwunden. „Ich war ziemlich wild, aber in meinen 20ern wurde ich ruhiger. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich eine Menge aus dem Leben herausgezogen“, offenbart die hübsche Blondine gegenüber der Zeitung ‚The i‘.

Inzwischen sind diese Zeiten längst hinter ihr. Im Mai dieses Jahres durfte Chloë zusammen mit ihrem Freund Sinisa Mackovic ihr erstes Kind auf der Welt begrüßen. Die Zeit nach der Geburt sei für sie einem Drogenhoch gleichgekommen. „In den ersten drei Wochen fühlst du dich, als wärst du high von Ecstasy, weil es diesen großen Push gibt, weil du so erschöpft bist. Dein Körper schüttet dieses verrückte Liebeshormon Oxytocin aus, so dass du dich fühlst, als wärst du high“, verriet sie dem ‚WSJ‘-Magazin.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



Werbung:






error: Content is protected !!