Werbung:

Chris Evans: Unfreiwilliger Spoiler

OHMYGOSSIP — Chris Evans spoilerte seinen Kollegen Anthony Mackie.
Die beiden Schauspieler sind gemeinsam in ‘Avengers: Endgame’ zu sehen und während Evans während der Dreharbeiten schon wusste, wie der Film ausgehen würde, hatte Mackie offenbar das Drehbuch nicht bis zum Ende gelesen oder bekommen. Evans, der Captain America spielt, gab deswegen dem Falcon-Darsteller unfreiwillig ein paar Details zu viel preis.

In der ‘The Tonight Show’ mit Jimmy Fallon verriet Evans nun: “Als wir in Atlanta gedreht haben, hatte ich ein paar Leute für ein Fußballspiel bei mir und Mackie war der erste, der ankam. Ich wusste nicht, dass er noch nicht wusste, was passieren würde.” Deshalb fragte er seinen Kollegen, ob die Szene, in der Captain America Falcon das Schild geben würde, nicht fantastisch sei. “Und er fragte mich: ‘Du gibst mir das Schild?’ Ich dachte nur: ‘Oh nein.’ Dann habe ich schnell die Szene geholt und sie ihm gegeben und ich konnte dabei zusehen, wie er die Szene zum ersten Mal las. Er war so happy und ich fühlte mich gleich schuldig.” Der Schauspieler dachte schon, dass Marvel-Boss Kevin Feige eigentlich diesen Moment verdient hätte. “Aber es war so schön, das mit ihm zu teilen. Er war so glücklich und es war eine schöne Art – nur für uns – diesen Übergang der Charaktere zu haben.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!