Werbung:

Colin Farrell: Kleine Rolle in ‘The Batman’

OHMYGOSSIP — Colin Farrell hat bestätigt, dass er nur eine Handvoll Szenen in ‘The Batman’ hat.
Der 45-jährige Schauspieler spielt in dem neuen Superhelden-Streifen die Rolle des Bösewichts Pinguin, besteht aber darauf, dass er Matt Reeves’ Film mit seinem Auftritt nicht “ruiniert”.

Colin erzählte dem ‘Happy Sad Confused’-Podcast: “Ich bin nur für fünf oder sechs Szenen dabei, also kann ich es kaum erwarten, den Film zu sehen, weil er durch meine Anwesenheit nicht ruiniert wird. Wirklich, es ist ein Freifahrtschein für mich. Ich werde mich ein bisschen unwohl fühlen für die f***ing neun Minuten, die ich habe und dann den Rest, ich kann es nicht erwarten zu sehen, wie er [Reeves] diese Welt zum Leben erweckt hat.”

Colin lobte die Bemühungen des Maskenbildners Mike Marino, der dabei half, seinen Charakter zum Leben zu erwecken. Der ‘Minority Report’-Star fügte hinzu: “Schauen Sie, ich hatte, wie ich schon sagte, nur fünf oder sechs Szenen oder sieben Szenen und ich war nicht ganz… Ich war in der Anfangsphase und habe geschaut, was ich fühle, was ich tun kann, was ich dazu beitragen kann. Ich war ein bisschen verloren. Und dann, als ich sah, was Mike tat, ergab die ganze Figur einen Sinn für mich. Ich schwöre bei Gott, ich sah, was er tat, und ich sagte einfach ‘OK’, und ich war wirklich begeistert davon.”

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com

error: Content is protected !!