Werbung:

Collien Ulmen-Fernandes: Als Rabenmutter beschimpft

OHMYGOSSIP — Collien Ulmen-Fernandes wurde als Rabenmutter beschimpft.
Die Schauspielerin ist Mutter einer neunjährigen Tochter und arbeitet parallel weiter beim Fernsehen. Doch dafür muss sie Immer öfter heftige Kritik einstecken. So sei sie bereits als Rabenmutter bezeichnet worden. Das Model im Interview mit den ‘Lübecker Nachrichten’: „Viele fanden erstaunlich, dass ich es wage, als Mutter drehen zu gehen. Ich glaube, viele hätten gerne gesehen, dass ich generell zu Hause geblieben wäre, so wie es ‚die Natur vorgesehen hat‘. Und mich um mein Kind, meinen Mann und den Haushalt gekümmert hätte.“ Auch ihr Mann, Christian Ulmen, arbeitet viel bei Drehs. Wie die beiden Kind und Arbeit unter einen Hut kriegen, verriet die Schauspielerin auch: „Mein Mann, als er für den ‘Tatort‘ unterwegs war, ich, wenn ich zum Beispiel auf den Malediven für ‘Das Traumschiff‘ drehe. In der Zeit übernimmt dann der jeweils andere alles. Für mich ist das völlig selbstverständlich so.“

Und gab es auch einmal Stress bei den beiden? Ulmen-Fernandes dazu: „Als unser Kind noch ein Baby war und wir gerade Besuch von Verwandten hatten, bekamen wir beide gleichzeitig Drehbücher für den gleichen Drehzeitraum angeboten. Da hieß es automatisch: Collien, dann kannst du ja den Film nicht machen. Du musst ja Christian den Rücken freihalten. Das hat mich doch sehr erstaunt, dass es automatisch so war, dass man das von mir als Frau verlangt hat, dass ich zurückstecke. Mir wird auch jedes Mal schlecht, wenn ich Preisverleihungen anschaue, in denen sich ein Mann in seiner Dankesrede bei seiner Frau dafür bedankt, dass sie immer beruflich für ihn zurückgesteckt und ihm den Rücken freigehalten hat.“

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com

error: Content is protected !!