Werbung:

Daniel Küblböck: Hat er seinen Tod inszeniert?

OHMYGOSSIP — Wilde Theorien behaupten, dass Daniel Küblböck seinen Tod inszeniert haben könnte.
Der Körper des 33-jährigen ehemaligen ‘Deutschland sucht den Superstar’-Kandidaten, der seit dem 9. September offiziell als vermisst gilt, nachdem er angeblich in der Nähe Kanadas von Bord der AidaLuna gegangen sein soll, wurde bisher nicht gefunden und ganz Deutschland rätselt, was wirklich mit dem Schauspieler und Sänger geschehen ist. Nun behauptet ein anonymer Autor gegenüber der ‘tz’, Küblböck sei noch am Leben und habe alles nur inszeniert. In dem Interview sagt der Informant, der angeblich sogar mit dem Musiker in Kontakt stehen soll: “Er ist nicht tot. Daniel wollte immer aussteigen, so richtig, dass man ihn für tot erklärt und dann ein neues Leben beginnen. Es musste medienwirksam sein. So dass es ja alle mitbekommen.” Der Schreiber behauptet außerdem, er habe Küblböck zwischenzeitlich getroffen und mit ihm telefoniert.
Einer, der auch an die Möglichkeit glaubt, dass Daniel noch am Leben sein könnte, ist der 22-jährige Robin Gasser, der drei Jahre lang eine Beziehung mit dem TV-Star geführt hat. Er sagte gegenüber der Zeitung: “Daniel war sehr intelligent und würde niemals unüberlegt handeln. Er handelt zwar impulsiv, denkt aber über jeden Schritt nach. Vielleicht wollte Daniel einen kompletten Neuanfang wagen und die Sache war gut durchdacht und noch besser strukturiert. Eine Theorie, die auf alle Fälle Daniel zuzutrauen wäre, aber auch eben nur auf Hypothesen basiert.” Gasser glaubt zwar nicht, dass der anonyme Informant Küblböck wirklich persönlich kennt, will aber dennoch die Hoffnung auf ein Überleben seines Ex-Freundes nicht aufgeben. Auch deshalb klammert er sich an aufkeimende Theorien, wie er selbst bestätigt: “Er hat öfter mal davon geträumt, ‘abzuhauen’, aber nicht geheim oder auf mysteriöse Weise, sondern um andere Kulturen kennenzulernen.” Die Chancen, dass die Wahrheit um Küblböcks Verschwinden jedoch jemals ans Licht kommt, stehen momentan schlecht…

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de








Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com

error: Content is protected !!