Werbung:

Demi Lovato: Spirituelle Israel-Reise

OHMYGOSSIP — Demi Lovato hat sich in Israel selbst gefunden.
Die Popsängerin musste in der Vergangenheit schwere Zeiten durchstehen. So kämpfte sie unter anderem gegen ihre Alkohol- und Drogensucht sowie eine Essstörung an. Nach ihrem Rückfall im letzten Jahr scheint es der 27-Jährigen inzwischen glücklicherweise wieder besser zu gehen. Erheblich zu ihrer Genesung beigetragen habe eine Reise nach Israel, wie sie auf Instagram offenbart. “Ich bin eine amerikanische Sängerin. Ich wurde christlich erzogen und habe jüdische Vorfahren. Als mir eine wundervolle Chance angeboten wurde, die Orte zu besuchen, über die ich als Kind in der Bibel gelesen habe, sagte ich ja”, berichtet Demi.

Dazu postete sie ein Bild, das sie bei der Taufe im Fluss Jordan zeigt, wo dem christlichen Glauben zufolge einst Jesus getauft wurde. “Israel hat etwas absolut Magisches an sich. Ich habe noch nie ein so starkes Gefühl der Spiritualität oder Verbindung zu Gott gefühlt… etwas, das mir bereits seit ein paar Jahren fehlte. Spiritualität ist mir so wichtig”, schwärmt die Musikerin. Sie fühle sich wie neugeboren. “Dieser Trip war so wichtig für meine Gesundheit, mein Herz und meine Seele. Ich bin dankbar für die Erinnerungen, die ich gemacht habe und die Gelegenheit, das Gott große Loch in meinem Herzen zu füllen”, zeigt sie sich überwältigt.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!