Werbung:

Denise Richards: ‘Selbst eine Hure verdient ein Thanksgiving-Essen!’

OHMYGOSSIP — Denise Richards Vater war entsetzt, als ihr Ex-Mann Charlie Sheen eine Prostituierte zu ihrem Thanksgiving-Dinner mitbrachte.
Die 48-Jährige enthüllte kürzlich, dass der ‘Anger Management’-Star, mit dem sie von 2002 bis 2006 verheiratet war, einmal eine Hure mit zu einem Familienessen brachte. Die Schauspielerin erzählte, dass ihr Vater Irv Richards sehr irritiert war, als er während des Essens versuchte eine freundliche Konversation ins Laufen zu bringen, doch von der Dame einfach nicht viel zurückkam. Im ‘Daddy Issues’-Podcast erzählte Richards nun von der Situation: “Mein Vater saß neben ihr und er kam auf mich zu, während wir uns alle unterhielten und er sagt: ‘Ich denke, mit ihr stimmt etwas nicht.’ Ich sagte, ‘Oh, ok. Warum sagst du das?’ Er sagt: ‘Nun, ich versuche immer wieder mit ihr zu reden und sie sagt einfach nichts und ich bin nur freundlich und unterhalte mich.'” Schließlich löste Denise die Sache auf und erzählte ihrem Vater von der Tätigkeit der fragwürdigen Dame, was er sehr überraschend fand: “‘Was, sie ist eine N***e?’ und ich erwiderte: ‘Klar, was dachtest du denn? Die tragen nicht immer nur Fischernetzte und Unterwäsche, Dad'”.
Denise gab ebenfalls zu, dass sie schockiert war, als Charlie – mit dem sie die Töchter Sam und Lola hat – schon einmal zum Essen kam und zugab, dass er eine Prostituierte in seinem Auto in der Einfahrt versteckte. Auf diese Enthüllung antwortete sie: “Ich stelle einen f***ing Teller hin. Selbst eine H**e verdient ein Thanksgiving-Essen!”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!