Werbung:

Die Verfilmung des Bühnenerfolgs 'Hamilton' wird nicht vor 2020 veröffentlicht

OHMYGOSSIP — Die Produktion ist ein großer Erfolg am Broadway, allerdings wird die Verfilmung, die 2016 unter der Führung von Schauspieler Lin-Manuel Miranda produziert wurde, nicht vor 2020 zu sehen sein.
Verschiedene Filmgesellschaften bieten momentan um die Rechte des Films, wie das ‘Wall Street’- Magazin berichtet. Das momentane Höchstgebot liegt bei unglaublichen 43 Millionen Euro. Bei der Show, die 2015 ihr Premiere am Broadway hatte, geht es um den Gründungsvater Alexander Hamilton. Das Musical bedient viele verschiedene Musikgenres und Geschmäcker, unter anderem Hip-Hop, R&B, Pop und Soulmusik.
Der Schauspieler Lin-Manuel Miranda war anfänglich ebenfalls in dem Musical zu sehen, verließ dieses aber, nachdem beschlossen wurde, dass es ebenfalls eine Verfilmung geben soll. Gegenüber der Zeitung räumte der Schauspieler ein, dass er trotz des Musicals eine wirklich realistische Sicht den Gründervätern, wie auch zum Beispiel Thomas Jefferson und Benjamin Franklin, gegenüber hätte. Er sagte: “Ich glaube, dass die Vorstellung, die wir von unseren Gründern haben – diese perfekten Männer, die die Steintafeln vom Himmel bekommen haben, die dann zu unserer Verfassung und zu unseren Gesetzen und Rechten wurden – völliger Schwachsinn ist. Sie haben einen bemerkenswerten Job gemacht, als sie das Land von der Revolution zu einem Staat geführt haben. Das ist das Härteste, was man machen kann.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


error: Content is protected !!