Werbung:

Dolly Parton weinte über Jeff Bezos‘ Geld

OHMYGOSSIP — Dolly Parton weinte am Telefon, als sie eine Spende von 100 Millionen Dollar von Jeff Bezos erhielt.
Der 58-jährige Milliardär, der Amazon gründete, spendete kürzlich die atemberaubende Geldsumme an Dolly, mit der Nachricht, dass sie das Geld an Wohltätigkeitsorganisationen ihrer Wahl weitergeben könne.

Die ‚Jolene‘-Hitmacherin war davon völlig perplex und erzählte jetzt gegenüber ‚Entertainment Tonight‘: „Ich konnte es nicht glauben. Zuerst habe ich am Telefon mit Jeff Bezos geweint. Und als ich herausfand, dass er es wirklich ernst meinte, weinte ich nur wegen des Geschenks und wie viel Gutes ich damit wirklich tun kann.“ Entschieden hat sie sich noch nicht. Immerhin sind umgerechnet etwa 96 Millionen Euro eine ganze Menge Geld, die bedacht angewendet werden sollte. „Ich bete immer noch und denke darüber nach, wohin das alles gehen kann. Ich muss nicht alles an einem Ort spenden und ich muss jetzt nicht alles auf einmal verteilen.“

Trotzdem ist Dolly überzeugt, dass sie mit dem Geld „viel Gutes tun“ kann. Sie fügte hinzu: „Ich kann Ihnen garantieren, dass ich in der Lage sein werde, viel Gutes für viele bedürftige Zwecke und viele bedürftige gute Menschen zu tun.“ Der preisgekrönte Star hat während seiner Karriere bereits verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen unterstützt und außerdem die Dollywood Foundation gegründet, die Bücher für Kinder auf der ganzen Welt bereitstellt. Dolly ist letztendlich entschlossen, „als guter Mensch in Erinnerung zu bleiben“.

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com