Werbung:

Ed Sheeran kritisiert Schulen

OHMYGOSSIP — Ed Sheeran kritisiert das Musikprogramm an öffentlichen Schulen in Großbritannien.
Der ‘Castle On The Hill’-Sänger hat gewarnt, dass die Kürzungen des Budgets für die musikalische Ausbildung der Kinder die britische Musikindustrie direkt beeinflussen werde. Er selbst habe noch sehr von seiner musikalischen Ausbildung in der Schule profitiert.
Auf Instagram teilte der 27-Jährige einen Link zu einem Artikel, der von den Budget-Kürzungen handelt. Dazu schrieb er selbst: “Ich habe eine starke Meinung hierzu. Ich habe sehr vom Musikunterricht an der öffentlichen Schule profitiert und ich bin mir sicher, viele andere britische Musiker auch. Wenn ihr die Finanzierungen für die Kunst immer weiter kürzt, dann werdet ihr einen von Großbritanniens besten und lukrativsten Exporten beschädigen. Darüber sollte man nachdenken.”
Kürzlich erst behauptete der Cousin des Musikers, dass dieser seinen Karrierehöhepunkt erst in seinen 40ern erreichen würde. Murray Cummings produzierte in den letzten acht Jahren eine Dokumentation mit dem Titel ‘Songwriter’ über seinen berühmten Cousin und nach seiner Recherche über Eds Idole kam er zu dem Schluss, dass der Sänger noch viel vor sich habe. Er erwartet, dass sein Vetter noch weitere 20 Jahre Musik machen wird. Die Fans würde das freuen.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de








Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com

error: Content is protected !!