Werbung:

Ed Westwick: Despressionen im Lockdown

OHMYGOSSIP — Ed Westwick hat im letzten Jahr „eine kleine Depression“ erlitten.
Der ehemalige ‚Gossip Girl‘-Star betonte, er fühle sich glücklich, dass er inmitten der Coronavirus-Pandemie immer noch in der Lage gewesen sei, zu arbeiten und zu reisen. Die Beschränkungen, die weltweit gelten und den sozialen Kontakt einschränken, haben seine psychische Gesundheit aber trotzdem belastet, wie der Schauspieler nun zugab.

Auf die Frage, ob er Probleme in dieser Zeit gehabt habe, sagte er dem ‚New!‘-Magazin: „Auf jeden Fall. Ich war einer der Glücklichen, weil ich ein bisschen durch die Staaten reisen konnte für verschiedene Arbeitstermine und ähnliches. Aber ich denke, es ist die Idee, dass man Dinge nicht machen kann, die dich wirklich fertig machen kann. Man fühlt sich ein bisschen wie im Gefängnis. Also ja, manchmal ist so eine kleine Depression bei mir eingetreten. Ich bin aber einer der Glücklichen, ich kann mir nicht vorstellen, wie es für bestimmte Leute war. Es ist einfach eine schreckliche Zeit.“

Der 33-jährige Schauspieler kann es kaum erwarten, zur Normalität zurückzukehren und freut sich sehr darauf, zu einem Musikkonzert oder wieder ins Kino zu gehen. „Ich will alles tun. Ich will zu einem Konzert gehen, ich will einen Film sehen. Ich möchte frei reisen können. Ich möchte Fremde umarmen. Ich will wieder alles tun, was ich kann.“

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com

error: Content is protected !!