Werbung:

Elton John: Royale Hochzeit bringt Wandel

OHMYGOSSIP — Sir Elton John lobt den Herzog und die Herzogin von Sussex für deren Hochzeit, die frischen Wind in das britische Königshaus bringen konnte.
Der 72-jährige Musiker und sein Ehemann David Furnish zählten zu den ausgewählten prominenten Gästen, die dem Ja-Wort des royalen Paares beiwohnen durften. Und auch knapp zwei Monate nach dem prunkvollen Fest ist der ‘Tiny Dancer’-Interpret immer noch begeistert von dem Fest, das so viele Kulturen repräsentiert hat. “Es war sehr, sehr wundervoll, dabei sein zu dürfen”, betont er im Gespräch mit dem amerikanischen Nachrichtensender CNN. “Ein dunkelhäutiger Gospelchor, eine Braut mit afroamerikanischen Wurzeln, ein dunkelhäutiger Cellist, der großartig war, und ein Priester – es war wie eine große Party. Es hat sich so angefühlt, als würde ein Wandel geschehen. Danke dafür!”
Herzogin Meghan war vor ihrer Ehe mit Prinz Harry bereits einmal verheiratet und es wurde kurz befürchtet, dass die britischen Royals die US-Amerikanerin daher nicht mit offenen Armen empfangen würden. Es kam zum Glück jedoch anders und Elton John lobt vor allem Queen Elizabeth, in der er eine treibende Kraft hinter der Modernisierung erkennen will. Der Musiker ist sich sicher: “Ich denke, die Queen hatte viel damit zu tun. Sie ist großartig!” Der ‘Rocket Man’-Hitmacher, der auf dem Empfang der royalen Hochzeit sogar mit ein paar Songs auftreten durfte, ist immer noch hin und weg von dem großen Tag der royalen Turteltauben und sein Ehemann David Furnish schwärmt: “Es war so inspirierend und es klingt abgedroschen, aber man konnte wirklich sehen, dass es wahre Liebe ist. Jeder hat die Aufrichtigkeit dieser wahren Liebe gespürt.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


error: Content is protected !!