Werbung:

Eric Clapton: Sportflitzer bekommt neuen Besitzer

OHMYGOSSIP — Der ehemalige Sportwagen von Eric Clapton soll nächsten Monat verkauft werden.
Der mirabeaublaue 2004er Ferrari ‘612 Scaglietti F1’ des 73-jährigen Sängers soll zwischen 60.000 und 80.000 Euro einbringen, wenn er von H&H Classics am 17.Oktober im ‘Imperial War Museum’ in Duxford verkauft wird. Das exklusive Fahrzeug befand sich im Jahr 2004 ganze sieben Wochen in der Produktion, bis es schließlich inklusive roter Bremssattel, Parksensoren, beheizten Vordersitzen, Flügelschildern aus Scuderia-Email, Beifahrer-Airbag-Off-System, Lederdachverkleidung und Widmungsplatte in Silber fertiggestellt war. Obwohl er bereits 14 Jahre alt ist und dreimal den Besitzer gewechselt hat, stehen keine 30.000 Kilometer auf dem Tachometer des Luxusschlittens, der ein “Genuss” für jeden Autofahrer sei.
Mark Hawkins, ein Freund Claptons und Mitarbeiter bei Maranello Sales rief den ‘Tears in Heaven’-Hitmacher an, um ihn nach seiner Meinung zum Motor des Wagens zu fragen. Clapton habe geantwortet, dass es ein großer Schlitten sei, um damit durch Surrey zu fahren, er habe es aber wahnsinnig genossen, mit dem Auto durch Frankreich zu seinem Haus im Süden zu fahren. Der Verkaufsleiter von H&H Classics, Damian Jones, erklärte in einem offiziellen Statement: “Dieses Auto hat das feurige Temperament und das Fahrvergnügen eines Vollblut-Ferraris, kombiniert mit einer beeindruckenden Performance, Sicherheit und Agilität. Aber es geht noch einen Schritt weiter, indem es den Mitfahrern auf der Rückbank zwei bequeme, geräumige Sitze bietet. Der 612er Scaglietti wurde gebaut, um den Komfort eines Grand-Tourers mit der glühenden Performance eines Sportwagens zu kombinieren. Dies bedeutet also, trotz der größeren Dimensionen die maximale Leistungsfähigkeit sicherzustellen.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


Werbung:






error: Content is protected !!