Werbung:

Ethan Hawke: Lob für Superheldenfilme

OHMYGOSSIP — Ethan Hawke zeigt sich voller Lob für Comic-Verfilmungen.
Der 47-jährige Schauspieler sorgte im Sommer für Aufsehen, als er sagte, dass Hugh Jackmans ‘Wolverine’-Film die begeisterte Reaktion der Kritiker nicht verdient habe. “Das Problem ist, dass sie uns erzählen, dass ‘Logan’ ein großartiger Film ist. Nun, es ist ein toller Superheldenfilm. Es gibt viele Menschen in Strumpfhosen, aus deren Händen Metall schießt. Es ist nicht Bresson oder Bergman. Aber sie reden so darüber, als wäre es so […] Die großen Konzerne wollen, dass du denkst, dass es ein toller Film ist, weil sie Geld daraus machen wollen”, bemängelte er gegenüber ‘Film Stage’.
Nun rudert der ‘Before Sunrise’-Darsteller zurück. Seine Aussagen seien missverstanden worden, da er tatsächlich ein riesiger Fan von Superheldenfilmen sei. “Die Vorstellung, dass ich derjenige bin, der sie kritisiert, ist ein Witz, denn es gibt wenige Dinge, die ich mehr genieße, und das sage ich auch meinem Sohn, als wenn das Geek-Sein real wird”, erklärt er. Im Interview mit ‘Collider’ schildert der Hollywood-Star: “Eine der tollen Sachen ist, dass Comicbücher und Leute, die sie gelesen haben, lange ausgegrenzt wurden. Und sie wurden dazu gebracht, sich als Minderheit zu fühlen. Und jetzt haben sie das Kommando.” Er selbst sei ein “Comicbuch-Nerd” und habe “alle” Filme gesehen.
Nun will Hawke seine Aussagen ins rechte Licht rücken. “Ich habe einen sehr nuancierten Standpunkt bezüglich Geld in Amerika angesprochen und was unsere Besessenheit mit der Anhäufung von Wohlstand bedeutet”, führt er aus.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


Werbung:






error: Content is protected !!