Werbung:

Ethan Hawke: Theater half ihm

OHMYGOSSIP — Theater half Ethan Hawke, psychisch gesund zu bleiben.
Der 47-jährige Schauspieler litt unter Depressionen, nachdem er sich 2005 von ‘Kill Bill’-Star Uma Thurman trennte. Seine Arbeit – insbesondere am Theater – half Hawke, wieder auf den richtigen Weg zurückzukommen und seine psychische Gesundheit zu stärken. Er erklärte im Interview mit ‘People’: “Ich war nie Anti-Hollywood. Ich habe einfach entschieden, dass ich dem näher kommen musste, was ich wirklich liebe. Wenn man lange genug lebt, kann man seinem Bauchgefühl trauen – und das war das Theater für mich.”
Der Filmdarsteller versucht, auch so oft wie möglich auf der Bühne zu stehen, um eine Balance innerhalb seiner Arbeit zu finden. “Es ist härter am Theater”, erklärt er im Gespräch, “Man braucht viel mehr Disziplin. Niemand bringt dir einen Kaffee. Man bekommt nicht viel Geld. Man muss jeden Tag selbst zur Arbeit fahren. Man braucht einen guten Sinn für Humor.” Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler ist Hawke ebenfalls als Regisseur und Drehbuchautor tätig. Sein neuestes Projekt ist das Biopic ‘Blaze’. Über seine vielseitigen Tätigkeiten verriet er weiter: “Neugier macht so viel Spaß. Wenn man seine Neugier verliert, dann wird alles irgendwie durchsiebt und die Freude schwindet. Wenn man alles mit den Augen eines Schülers betrachtet, dann bleibt es dynamisch.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


error: Content is protected !!