Werbung:

Eve Hewson wünscht sich einen ‘Roboter-Freund’

OHMYGOSSIP — Eve Hewson findet es in Zeiten von Corona nicht gerade einfach, sich zu verlieben.
Die 29-jährige Schauspielerin und Tochter von U2-Sänger Bono findet die aktuelle Dating-Szene aufgrund der Corona-Krise “hoffnungslos” – denn wie soll man inmitten von Lockdown, Kontaktbeschränkungen und Distanzierungsmaßnahmen einen Freund finden?

Deshalb konzentriert sich Hewson nun darauf, einen technologischen Partner zu finden, den sie “ausstecken” kann, wenn sie genug hat. “Es ist hoffnungslos da draußen. Es ist wirklich eine Enttäuschung”, zeigt sie sich genevert von der Lage und fügt scherzend hinzu: “Ich habe gehört, dass sie diese Freundinnen-Roboter entwickeln und hoffentlich bald auch Freund-Roboter, also denke ich, dass ich einfach auf diese warten werde. Man könnte sie einfach ausstecken, wenn sie einen stören.” Und wenn die Schauspielerin ihren perfekten Roboter-Partner findet, muss dieser so programmiert sein, dass er der feministischen Bewegung folgt. “Manche Leute mögen dieses Wort einfach nicht, aus welchem Grund auch immer. Ich habe überhaupt keine Angst davor … Gleichberechtigung. So sehe ich es jedenfalls. Deshalb denke ich, wenn du ein Nicht-Feminist bist, bist du ein A********, weil du nicht an die Gleichberechtigung von Frauen glaubst.”

Eve plauderte auch ein bisschen über die Vergangenheit. Als Eve ins Teenageralter kam, musste ihr Vater nämlich aufhören, “gut aussehende Support-Bands” anzuheuern, da seine Tochter eine “kleine Unruhestifterin” war. Die ‘Ich weiß von dir’-Darstellerin erklärte dem ‘Town & Country’-Magazin: “In meinen Teenagerjahren kam ein Punkt, an dem mein Vater keine gutaussehenden Begleitbands mehr anheuern konnte. Er sagte: ‘Keine Jungs mehr in ihren 20ern, bitte Gott!’”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!