Werbung:

Gabrielle Union: Muttertag war früher schmerzhaft

OHMYGOSSIP — Gabrielle Union empfand den Muttertag früher als sehr “schmerzhaft”.
Die 46-jährige Schauspielerin feierte ihren ersten Muttertag letzten Sonntag gemeinsam mit Tochter Kaavia, die letzten November per Leihmutterschaft auf die Welt kam. Jetzt verriet sie, dass der Muttertag für sie früher sehr schmerzhaft war, da sie neun Fehlgeburten hatte. Dazu erzählte sie gegenüber ‘SiriusXM’: “Ich glaube, dass viele Leute die so etwas erlebt haben, empfinden diesen Tag als sehr schwer. Man fühlt sich einfach, als wäre man nicht gut genug als Frau. Und wenn die Leute dann noch sagen ‘Du fühlst dich erst komplett, wenn du Mutter bist’ denkt man sich nur ‘Bin ich überhaupt etwas wert?’ Der Muttertag hat in mir immer all diese Gefühle ausgelöst.”
Der ‘Being Mary Jane’-Star ist auch Stiefmutter der Söhne ihres Ehemannes Dwayne Wade, fühlte sich aber nie dazu bereit, den Muttertag mit ihnen zu feiern, da sie nicht ihre biologischen Kinder sind.
Dazu fügte sie hinzu: “Alle sagten mir immer ‘Du musst den Muttertag mit deinen Stiefkindern feiern’ und ich antwortete immer nur ‘Es gibt keinen Stiefmutter-Tag, also nein.’ Ich bin immer für sie da und ich liebe sie, aber es ist nicht mein Tag. Mit Kaavia ist das was anderes – es fühlt sich richtig an den Tag zu feiern.”
Die ‘L.A.’s Finest – Vorhang auf für die Bad Girls’-Schauspielerin teilte zur Feier des Tages ein süßes Bild von ihrer Tochter auf Instagram und schrieb dazu: “Man ist nie zu alt, um glücklich zu sein. Du bist es wert. Du bist es wert. Du bist es wert. Ich schicke so viel Liebe an alle Mamas da draußen, alle Großmütter, Tanten, Väter, Freunde und an jeden, der sich um eine Seele da draußen kümmert. Und an all die, die ihre Mamas oder Omas verloren haben, schicke ich ganz viel Liebe und Licht.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!