Werbung:

Gwyneth Paltrow: Freiheiten nicht missbrauchen

OHMYGOSSIP — Gwyneth Paltrow ruft die Leute dazu auf, die verbliebenen Freiheiten nicht auszunutzen.
Wegen der Corona-Krise sind in vielen Teilen der Welt bereits Kontaktverbote oder sogar Ausgangssperren verhängt worden. Wo es allerdings noch nicht so weit gekommen ist, gibt es noch immer Menschen, die die Situation nicht ernst genug nehmen und sich beispielsweise nicht an die Sicherheitsabstände oder an die Empfehlung, zu Hause zu bleiben, halten. Die Schauspielerin ist von diesem Verhalten erschüttert und wandte sich deshalb im Netz an ihre Fans.

Sie selbst geht mit ihrem Ehemann Brad Falchuk nur noch vor die Tür, wenn es absolut sein muss. Deshalb erzählte die Goop-Gründerin auf Instagram: “Brad und ich waren dankbar, als wir erfuhren, dass unser lokaler Bauernmarkt noch geöffnet hat. Wir sind dort hingegangen, haben viel Abstand gehalten und Masken und Handschuhe getragen, die wir erst kurz vor unserem Zuhause wieder abgenommen haben, als keine anderen Fußgänger mehr in der Nähe waren.” Im Gegenzug habe die hübsche Blondine aber auch von überfüllten Wanderwegen und Parks gehört, da viele Leute die aktuelle Krise, die für viele Menschen mit Arbeit von Zuhause einhergeht, ironischerweise als Urlaubszeit wahrnehmen. “Wir müssen die Anweisungen ernst nehmen und dürfen die Freiheiten, die wir noch haben, nicht ausnutzen; Lebensmittelläden und nötige Besorgungen, Fahrradfahrten oder Spaziergänge. Dies ist nicht die Zeit für Ignoranz.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!