Werbung:

Hank Marvin: Keine Shadows-Reunion

OHMYGOSSIP — Hank Marvin glaubt nicht, dass sich The Shadows jemals wieder zusammenschließen werden.
Der ikonische Gitarrist, der von 1958 bis 2015 als Teil der Instrumental-Rock-Band an der Seite von Bruce Welch auftrat, hält eine Reunion für unwahrscheinlich. Er hat angedeutet, dass die Zeit der Band vorbei sei. Immerhin schauen die Rocker auch schon auf eine über 50-jährige Karriere zurück.

Im Interview mit dem Magazin ‘Uncut’ erklärte Marvin nun auf die Frage, unter welchen Umständen ein Comeback zustande kommen könnte: “Es wäre ein Wunder nötig! Als wir diese letzte große Tour mit Cliff Hall gemacht haben, war es so eine schöne Erfahrung.” Der einzige Grund, aus dem die Band, die in der letzten Besetzung bis 2015 aus Marvin, Bruce Welch, Brian Bennett, Mark Griffiths und Warren Bennett bestand, noch einmal zusammenkommen könnte, wäre ein guter Zweck. “Wir dachten, wenn wir so etwas tatsächlich nochmal tun würden, dann wäre es vielleicht für eine große Wohltätigkeitssache. Aber das war vor 10 Jahren und wenn man älter wird, wird es schwieriger, eine Versicherung für Tourneen zu bekommen.” Der Musiker möchte außerdem verhindern, dass die Band nach einer so erfolgreichen Karriere noch einen Comeback-Flopp verzeichnen muss. “Was keiner von uns möchte, ist, sich zusammenzutun, wenn unsere Zeit vorbei ist. Da lasse ich lieber alles dort, wo es war.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!