Werbung:

Harry und Meghan: Frustriert wegen ihrem Vater

OHMYGOSSIP — Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind “frustriert” wegen Thomas Markle.
Die 36-jährige frühere Schauspielerin, die vor ihrer Heirat mit Prinz Harry unter dem Namen Meghan Markle bekannt war, hat seit ihrer Hochzeit vor zwei Monaten keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater, nachdem er der Eheschließung wegen einer dringenden Herz-Operation fernbleiben musste. Seitdem behauptet der verrentete Licht-Regisseur immer wieder, die brünette Schönheit sei “unglücklich”, ein Teil der königlichen Familie zu sein, und würde ihn aus ihrem Leben verbannen. Ein Nahestehender des Paares sagte gegenüber ‘Entertainment Tonight’: “Sie [Harry und Meghan] sind frustriert darüber, dass er immer wieder mit den Schmierblättern spricht und sich für Interviews bezahlen lässt.”
Thomas Markle war unter Beschuss geraten, nachdem er ein paar Wochen vor der königlichen Trauung Papparazzi-Fotos stellen ließ, auf denen seine Maße für einen Anzug genommen wurden. Nun ist der Amerikaner davon überzeugt, dass dieser Fehler ihn die Beziehung zu seiner Tochter gekostet hat. ‘The Sun on Sunday’ sagte er: “Es ist traurig, dass es an diesen Punkt gekommen ist. Es tut mir leid, dass es so weit gekommen ist. Ja, manches davon ist meine Schuld. Aber ich habe bereits klargemacht, dass ich dafür für den Rest meines Lebens bezahlen werde.”
Meghans Vater plant offenbar auch, schon bald nach Großbritannien zu fliegen, um seine Tochter zu sehen. “Wenn ich in einem Monat oder in ein paar Monaten beschließe, nach England zu fliegen – ich will meine Tochter sehen. Ich denke darüber nach. Mir ist es egal, ob sie sauer auf mich ist oder nicht. Ich werde keine Flaggen schwenken und mich zum Deppen machen. Ich würde mir ein Hotelzimmer suchen und versuchen, sie zu kontaktieren”, berichtete er im Gespräch mit der Zeitung ‘The Sun’.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


error: Content is protected !!