Werbung:

Harry und Meghan: Spenden statt Geschenken

OHMYGOSSIP — Prinz Harry und Herzogin Meghan bitten darum, Geschenke für ihr Neugeborenes für Spenden auszutauschen.
Das royale Paar durfte am Freitag (4. Juni) Töchterchen Lilibet ‚Lili‘ Diana Mountbatten-Windsor auf der Welt begrüßen. Keine Frage, dass die Fans weltweit aus dem Häuschen sind. Geschenke zur Geburt wollen Harry und Meghan aber lieber nicht annehmen – stattdessen weisen sie auf eine Reihe von Charity-Organisationen hin, die ihnen sehr am Herzen liegen.

„Für alle, die nachgefragt haben, Geschenke zu schicken: Wir würden darum bitten, dass ihr diese Organisationen, die für Frauen und Mädchen arbeiten, unterstützt oder mehr über sie lernt: Girls Inc, Harvest Home, CAMFED und die Myna Mahila Foundation“, erklären die frischgebackenen Zweifach-Eltern auf der Homepage ihrer Stiftung ‚Archewell‘.

Harry und Meghan sind für ihren wohltätigen Einsatz bekannt: Für die Nichtregierungsorganisation CAMFED stellten sie selbst letztes Jahr umgerechnet rund 107.000 Euro zur Verfügung, um ihre eigenen Geburtstage zu markieren. Dank der Unterstützung des Paares konnte die Organisation außerdem nahezu die gleiche Summe durch eine Spendensammlung erziehen.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com

error: Content is protected !!