Werbung:

Herzogin Catherine genoss den Lockdown

OHMYGOSSIP — Herzogin Catherine fand den Lockdown wegen der zusätzlichen Zeit mit der Familie angenehm.
Die Herzogin von Cambridge, die mit ihrem Ehemann Prinz William die drei Kinder Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2) hat, genoss die Zeit, die sie wegen der Corona-Pandemie zu Hause verbringen musste. Sie nutzte die Monate für Familienzeit. Nun traf sich die Herzogin mit anderen Müttern in London und erzählte diesen, dass sie, obwohl die Sperrung hart gewesen sei, die Zeit mit ihren Kindern geschätzt habe.

Mama Christine Thatai erzählte später: “Sie sagte, dass jeder eine schwierige Zeit hatte, aber es war auch schön, Familienzeit zu haben.” Morgan Alex, eine weitere Mutter, fügte hinzu: “Es klang so, als würde sie die Sperrung wegen der zusätzlichen Zeit, die sie mit ihrer Familie verbringen konnte, wirklich schätzen.” Herzogin Catherine weiß aber auch, dass es für Menschen schwierig war, sich sozial distanziert zu treffen, hält es aber für wichtig, dass die Menschen miteinander reden und einander zuhören. Bei dem Treffen im Old English Garden im Battersea Park sagte die dreifache Mutter: “Hilft es auch emotional? Sie fühlen sich weniger verurteilt? Jeder braucht diese Freundschaften. Es muss schwierig sein, sich mit sozialer Distanz zu treffen, aber es ist gut, zuzuhören und gehört zu werden. Es ist so wichtig für das emotionale Wohlbefinden.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!