Werbung:

Hilary Swank: Transsexuelle müssen noch besser integriert werden

OHMYGOSSIP — Laut Hilary Swank ist es noch ein langer Weg, bis Transsexuelle vollständig in der Gesellschaft akzeptiert sind.
Die 44-jährige Schauspielerin erhielt 1999 einen Oscar für ihre Rolle in ‘Boy’s Don’t Cry’. Dort verkörperte sie den transsexuellen Mann Brandon, der umgebracht wird. Während sie meint, dass es heute mehr Rechte für Menschen mit dieser sexuellen Ausrichtung gibt, würde sie trotzdem nicht unbedingt sagen, dass die Dinge sich grundlegend gebessert hätten. “Ich weiß nicht, wie wir besser definieren. Dass es mehr Aufmerksamkeit dafür gibt, ist definitiv eine Verbesserung. Aber es ist noch viel zu tun”, betonte die schöne Schauspielerin im Interview mit der britischen Zeitung ‘The Guardian’.
Sie wünscht sich daneben, dass in Zukunft mehr Transsexuelle ihren Weg in die Filmbranche finden und vor allem dort akzeptiert und wertgeschätzt werden. Sie erklärt: “Ich denke, alle Geschlechter sollten die Möglichkeit haben, Schauspieler zu werden und ihre Geschichte zu erzählen. Und ich denke, dass alle Geschlechter die Möglichkeit haben sollten, für alle möglichen Rollen vorzusprechen. Ich fühle mich geehrt, dass ich zu Beginn ein Teil dieses Gesprächs war. Die Gemeinschaft bedeutet mir eine Menge!”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


error: Content is protected !!