Werbung:

Hugh Jackman: Café schließt seine Pforten

OHMYGOSSIP — Hugh Jackman hat sein Café wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen.
Der 51-jährige Schauspieler hat die Türen des Laughing Man Cafés in New York City vorübergehend geschlossen.

Er halte es für “richtig”, um zu verhindern, dass sich die Gäste untereinander mischen und so die Gefahr einer weiteren Ausbreitung der Atemwegserkrankung besteht. Dies kündigte er auf Instagram an: “Wir haben die Entscheidung getroffen, das @laughingmancafe vorübergehend zu schließen. Wir sind der Meinung, dass dies die beste Vorgehensweise ist, um die Sicherheit unserer Mitarbeiter und der Gemeinschaft zu gewährleisten. Wir sind auch der Meinung, dass es das Richtige für die größere Gemeinde von NYC ist. Wir wollen ein Ort der gesunden Interaktion sein und keine potenzielle Gefahr für euch darstellen.”

Der ‘Greatest Showman’-Schauspieler drängte seine Anhänger, aufeinander zu achten und sandte gute Wünsche in die ganze Welt. Er fuhr fort: “Dies ist eine Zeit, in der wir neue Tiefen unseres Mottos ALL BE HAPPY finden und mehr denn je darauf hoffen, dass es die Menschheit leitet. […] Es schmerzt uns zwar, Ihnen nicht von Mensch zu Mensch zu dienen, aber wir werden nach anderen Wegen suchen, Ihnen in dieser Zeit zu dienen. Lasst uns für einander sorgen, so gut wir können. Wir wünschen der ganzen Welt Gesundheit, Frieden, Geduld und Liebe.”

Hugh eröffnete den Coffee Shop, der sich im Tribeca-Distrikt der Stadt befindet, im Jahr 2011, um einen Markt für Bauern in Entwicklungsländern zu schaffen, damit sie ihre Waren an Kunden in den USA verkaufen können.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!