Werbung:

James Arthur: Mentale Probleme zwingen ihn zur Konzertabsage

OHMYGOSSIP — James Arthur sah sich dazu gezwungen, seiner mentalen Gesundheit zuliebe ein Charity-Konzert abzusagen.
Der britische Musiker hätte eigentlich am Donnerstag (28. März) in der Londoner Royal Albert Hall bei einer Charity-Veranstaltung der Organisation Teenager Cancer Trust performen sollen. Nur wenige Stunden vor der Show veröffentlichte er allerdings auf Twitter eine Nachricht, in der er erklärt, aus persönlichen Gründen nicht auftreten zu können. “Es tut mir zutiefst leid, anzukündigen, dass ich meine Teenage Cancer Trust-Performance heute Abend absagen muss. Ich habe mich in den letzten paar Tagen vor Angst wie gelähmt gefühlt und hatte schwer mit meiner mentalen Gesundheit zu kämpfen, was mich auf negative Weise beeinträchtigt. Ich kann heute Abend einfach nicht auftreten”, enthüllte der 31-Jährige.
In seiner weiteren Botschaft richtete der ‘Say You Won’t Let Go’-Hitmacher eine Entschuldigung an die Organisatoren des Events: “Ich würde mich gerne aus ganzem Herzen bei dem wunderbaren Teenage Cancer Trust-Team entschuldigen, bei allen, die Tickets gekauft haben, um mich zu sehen, und bei den Jungs von Take That. Es war ein Traum, an ihrer Seite performen zu können. Aber verheerenderweise kann ich diesen Abend nicht auftreten.” Er wolle sich jedoch in der Zukunft revanchieren: “Ich verspreche, dass ich es wieder gut machen werde und ich werde mir Hilfe dafür holen.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de








Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com

error: Content is protected !!