Werbung:

James Blunt: Diesem Menschen widmet er seine Songs

OHMYGOSSIP — James Blunt singt gegen die Einsamkeit.
Der ‘Goodbye My Lover’-Hitmacher hat im Oktober sein neues Album ‘Once Upon A Mind’ auf den Markt gebracht. Dass die Songs wieder sehr emotional sind, ist keine Überraschung. Doch im Interview mit ‘Krone’ machte der 45-Jährige jetzt deutlich, wie viel ihm persönlich die Songs bedeuten: “Dieses Mal war alles anders und viel intensiver. Meinem Vater geht es nicht gut, auf der anderen Seite bin ich selbst zweifacher Vater und habe den Kreis des Lebens anders wahrgenommen. Wenn ich auf Tour gehe, lasse ich meine Familie meist an die 18 Monate hinter mir, was mir immer schwerer fällt. Ich musste Songs für meine Familie schreiben.”

Und dann wird er noch ein wenig ehrlicher: “Auch weil ich nur mehr wenig Zeit mit meinem Vater habe, musste ich ihm ein paar Songs schreiben. Dann habe ich realisiert, wie wenig Zeit ich mit meiner eigenen Familie habe und habe ihnen Songs geschrieben. Ich habe in punkto Offenheit wirklich viel riskiert und musste dieses Risiko so ehrlich wie möglich aufnehmen.” Heute sei er musikalisch nach Jahren wieder zu seinen Wurzeln zurückgekehrt, so Blunt: “Ich bin sehr stolz auf viele Songs, aber heute kehre ich wieder dorthin zurück, wo ich anfing. Musik als ultimative Form von Kommunikation. Ungefiltert, riskant und pur. In einem Song singe ich, ,I’m not your son, you’re not my father, we are just two friends saying goodbye’. Das war wirklich intensiv, aber ich musste diese Möglichkeit dazu jetzt nutzen.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!