Werbung:

'James Bond': Explosion am Filmset

OHMYGOSSIP — Das Filmset von ‘James Bond’ wurde von einer riesigen Explosion erschüttert.
Bei den Dreharbeiten zum neuen 007-Blockbuster mit Daniel Craig in der Hauptrolle ging am Dienstag (04. Juni) in den Pinewood Studios in Buckinghamshire (England) eine durchgeführte Explosion gründlich schief. Ein Crew-Mitglied verletzte sich dabei leicht. In einem offiziellen Statement des Studios heißt es auf Twitter: “Während der Dreharbeiten zum neuen ‘Bond 25’ verursachte eine geplante durchgeführte Explosion Schaden an der Außenseite des Gebäudes, indem der 007-Streifen gedreht wird. Es gab keine Verletzungen am Set, jedoch erlitt ein Crew-Mitglied außerhalb des Gebäudes eine kleinere Verletzung.”
Berichten zufolge sollen durch die Explosion Teile des Dachs und ein Stück der Wand abgefallen sein. Ein Augenzeuge berichtete gegenüber ‘The Sun’: “Es war ein völliges Chaos. […] Sie hatten vor, zu filmen. Ein Feuerball sollte durch das Set rauschen. Das war der Stunt, aber etwas Furchtbares ging schief. Es gab drei laute Explosionen, eine nach der anderen und ein Crew-Mitglied lag außerhalb des Gebäudes am Boden.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!