Werbung:

James Wan: 'Train to Busan'-Neuauflage

OHMYGOSSIP — James Wan wird eine Neuauflage von ‘Train to Busan’ produzieren.
Die Horrorfilm-Ikone, die seine Talente dem Inszenieren und Schreiben von Filmreihen wie ‘Saw’, ‘Insidious’ und ‘The Conjuring – Die Heimsuchung’ gewidmet hat, will sich nun angeblich den koreanischen Zombiefilm vornehmen, mit einem Drehbuch von ‘The Nun’-Schreiber Gary Dauberman. ‘Collider’ zufolge ist New Line Cinema nah dran, sich die Rechte für den Streifen zu sichern, obwohl ‘Deadline’ berichtet hatte, es gäbe einen Bieterkampf zwischen Universal, Paramount, Lionsgate und Screen Gems.
Der Originalthriller aus dem Jahr 2016 war in Südkorea und dem Rest der Welt ein großer Erfolg, mit einem Umsatz von knapp 82 Millionen Euro, obwohl der US-Anteil daran nur grob 1,7 Millionen Euro betrug. Der Film, der von San-ho Yeon inszeniert wurde, erzählt die Geschichte von Zugpassagieren, die von Seoul nach Busan reisen und in eine Zombie-Apokalypse geraten. Ein animiertes Prequel namens ‘Seoul Station’ war weniger als einen Monat später veröffentlicht worden und die Neuigkeiten das Remake betreffend kommen nun zwei Jahre, nachdem bekannt wurde, dass das französische Filmstudio Gaumont die englische Version in Angriff nehmen möchte.

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


Werbung:






error: Content is protected !!