Werbung:

Jennifer Coolidge: Zweifel an ‘The White Lotus’-Rolle wegen Gewichtszunahme

OHMYGOSSIP — Jennifer Coolidge verriet, dass sie dachte, zu dick zu sein, um in ‘The White Lotus’ mitspielen zu können.
Die 60-jährige Schauspielerin spielt den Part der Tanya McQuoid in der HBO-Comedyserie über eine Gruppe von Urlaubern in einem Ferienort auf Hawaii und nahm während des COVID-19-Lockdowns so viel an Gewicht zu, dass sie die Rolle fast abgelehnt haben soll.

Der Star enthüllte gegenüber ‘PEOPLE’: “Es war COVID, [ich war] mit diesem sehr netten Mädchen zusammen im Haus eingesperrt, das ich in New Orleans kannte. Sie war eine Art Freundin [und] mein Haussitter. Es waren einfach sehr einsame Zeiten… und sie und ich waren besessen von diesen veganen Pizzen und haben jeden Tag sehr viele davon gegessen. Die Zahl stieg ständig an. Sie können jede Sorge, die Sie in der Welt haben, irgendwie betäuben, wenn Sie einfach eine weitere Pizza verschlingen… Und es ist nicht so, dass ich vorher 110 Pfund wog, aber irgendwie führte das zu meinem Untergang.” Die ‘American Pie’-Schauspielerin erklärte zudem, dass sie sich nicht in “Kampfform” fühlte, als der Show-Schöpfer Mike White ihr das Projekt anbot und sie ihre Meinung erst geändert habe, als ein Freund zu ihr meinte, dass sie “verrückt sein müsse”, den Part abzulehnen. “Ich dachte: ‘Ich glaube einfach nicht, dass ich das machen kann.’ Ich hatte keine Zeit, ich konnte nicht trainieren!’ Es war irgendwie seltsam, denn es war kein großer Unterschied zu dem, wie ich normalerweise aussah, aber irgendwie wurde es zu meiner Entschuldigung, es möglicherweise nicht zu tun. Aus irgendeinem Grund fühlte ich mich nicht in Kampfform”, erzählte der Hollywood-Star.

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com