Werbung:

Jörn Schlönvoigt über seine Ex Hanna: Von wegen Rosenkrieg

OHMYGOSSIP — Jörn Schlönvoigt betont, dass er und seine Frau Hanna sich freundschaftlich getrennt haben.
Der GZSZ-Star gab vor wenigen Wochen die Trennung von dem hübschen Model bekannt. Zusammen haben sie eine Tochter namens Delia, die 2017 zur Welt kam. Nur kurz darauf wurde Hanna zusammen mit dem italienischen Arzt Giovanni Angiolini gesichtet, der vor allem als Ex-Flirt von Michelle Hunziker bekannt ist.

Doch wie steht Jörg zu der neuen Romanze seiner Frau? „Ich wusste natürlich Bescheid“, stellt er im Interview mit RTL klar. „Wenn Hanna glücklich ist, bin ich auch glücklich. Ich kann natürlich keine Partnerwahl beeinflussen, würde ich auch gar nicht wollen. Das muss sie ja ganz alleine entscheiden. Ich freue mich, wenn sie glücklich ist.“

Hanna sei dem attraktiven Mediziner auch erst nach der Trennung des Ehepaars nähergekommen. Alle anderen Berichte seien „nicht korrekt“, betont Jörn. „Das ist auch alles sehr freundschaftlich abgelaufen bei Hanna und bei mir. Ich habe auch sehr viel dazu gesagt. Und zeitlich gibt es da nichts, was in irgendeinem Universum zusammengespielt hat.”

Und wie geht es dem Schauspieler selbst nach dem Ehe-Aus? „Ich bin Mitte dreißig und mir geht es gut“, zeigt er sich zufrieden. Als Neu-Single kann sich Jörn nun voll in die Dating-Szene stürzen. „Ich lasse mich vom Leben überraschen“, sagt er.

Quelle: IconInsider.com









Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com