Werbung:

Justin Timberlake äußert sich zu Fashion-Fail

OHMYGOSSIP — Justin Timberlake rechtfertigte sich für sein Jeans-Outfit, das sich als absoluter Fashion-Fail herausstellte.
Der ‘Sexy Back’-Interpret und seine damalige Freundin Britney Spears tauchten bei den American Music Awards im Jahr 2001 im Partnerlook auf: Beide waren von Kopf bis Fuß in Denim eingekleidet.

Dabei trug Britney ein Jeanskleid, Justin war in Jeanshose, Jeansjackett und sogar Jeanshut zu sehen. Das Outfit war für viele ‘too much’ und ging als absoluter Mode-Fail in die Geschichte ein. Jetzt äußerte sich der Sänger zu seiner damaligen Outfit-Wahl und berichtete, dass er es für Britney getan habe. In dem Podcast seines ehemaligen *NSYNC-Bandkollegen Lance Bass mit dem Namen ‘The Daily Popcast’ erzählte er: “Man macht eine Menge Dinge, wenn man jung und verliebt ist.”

Trotz dieses unvergessenen Fashion-Fails ist der 39-Jährige noch immer ein großer Jeans-Fan und arbeitete sogar schon mit der Denim-Firma Levi’s zusammen. Letztes Jahr erzählte der Musiker gegenüber ‘The Hollywood Reporter’: “Wenn man mit einer solchen Institution wie Levi’s zusammenarbeitet, will man nicht, dass sie etwas anderes als Levi’s ist. Und deshalb ist es nur ein kleiner Schlenker hier und da bei der Passform oder dem Schnitt […] oder der Textur und das war’s.” Der Kreativität des ‘What Goes Around… Comes Around’-Sänger sind keine Grenzen gesetzt: “Ich mag es, die Dinge immer wieder zu vermischen.”

Der Ehemann von Jessica Biel liebt es außerdem, dass sich Denim an jeden Stil anpassen lässt: “Ich reise an viele verschiedene Orte und ich denke, der größte Teil besteht ehrlich gesagt darin, etwas zu erschaffen, von dem man das Gefühl hat, dass es in Paris getragen werden könnte, in New York, in Stockholm, in L.A. und in Memphis in Tennessee.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de



error: Content is protected !!