Werbung:

Kate Spade wurde in ihrer Heimatstadt Kansas City beerdigt – Hunderte ihrer Freunde und Familienmitglieder fanden sich in der Our Lady of Perpetual Help Parish Redemptorist-Kirche ein, um Spades Tod zu betrauern

OHMYGOSSIP— Kate Spade wurde in ihrer Heimatstadt Kansas City beerdigt. Die amerikanische Fashion-Designerin, die sich am 5. Juni in New York selbst das Leben genommen hatte, fand am Donnerstag (21. Juni) ihre letzte Ruhe. Hunderte ihrer Freunde und Familienmitglieder fanden sich in der Our Lady of Perpetual Help Parish Redemptorist-Kirche ein, um Spades Tod zu betrauern. Wie die Zeitung ‘Kansas City Star’ berichtet, trugen viele Anwesende Kate Spade-Taschen, um der Modeschöpferin Tribut zu zollen.
 

Besonders tragisch: Nur einen Tag vor der Beerdigung erreichte die Trauernden die Nachricht, dass Spades Vater Earl Brosnahan Jr. im Alter von 89 Jahren verstorben war. In einem Statement sagte die Familie gegenüber ‘Good Morning America’: “Wir sind tieftraurig, zu verkünden, dass Katys Vater… letzte Nacht verstorben ist. Er litt zuletzt unter gesundheitlichen Problemen und sein Herz war aufgrund des kürzlichen Todes seiner geliebten Tochter gebrochen. Er war zum Zeitpunkt seines Todes zuhause im Kreise seiner Familie.” Um ihn trauern seine Frau Sandy, seine vier Geschwister, fünf Kinder und acht Enkelkinder.
Brosnahan hatte sich nach dem Tod seiner Tochter noch überzeugt vom Kampfesgeist der Familie gezeigt. “Ich denke, dass es allen gut geht. Wir sind eine große Familie und stehen uns alle sehr nahe… Wir werden das durchstehen. Aber wir vermissen unsere leuchtende, sonnige Person definitiv”, erklärte er dem ‘Kansas City Star’.
_________________________________________
Kate Spade war eine US-amerikanische Designerin sowie Namensgeberin und Miteigentümerin des von ihr mitgegründeten Modeunternehmens, dessen hochpreisige Handtaschen durch die Fernsehserie Sex and the City international bekannt wurden.
Spade wuchs in Kansas City, Missouri, auf. Nach einem Journalismusstudium und fünf Jahren in der Accessoires-Abteilung bei der Zeitschrift Mademoiselle (2001 eingestellt) in Manhattan gründete sie 1993 zusammen mit ihrem späteren Ehemann Andy Spade, einem ehemaligen Werbe-Manager und Bruder von David Spade, das Label „kate spade handbags“; den ersten Laden eröffneten sie 1996 in Soho, New York. Kate fungierte als Designerin, Andy als CEO.
In der ersten Zeit kreierten sie hauptsächlich Handtaschen. 2002 rief Kate Spade gemeinsam mit Estée Lauder „kate spade beauty“, eine Parfüm- und Kosmetikserie, ins Leben. Heutzutage werden unter der Marke kate spade außerdem Schuhe, Bekleidung, Brillen, Parfum, Accessoires, Geschirr, Schreibwaren und Adressbücher für Damen vertrieben. Erkennungsmerkmale der Marke sind unter anderem farbenfrohe Designs, Verzierungen mit Schleifen etc., verspielte (Tier-)Motive und Blumen- sowie Pünktchenmuster.
Ab 1997 gesellte sich zur reinen Damenmarke kate spade das Pendant für Herren: jack spade, wobei der Vorname frei gewählt war. 1999 wurde die Herrenmarke offiziell etabliert. In der Folge gab es von jack spade neben Taschen jeglicher Art auch Kleinlederwaren und Herren-Bekleidung. Für die Marke jack spade gab es einen eigenen Internet-Auftritt und eigene Boutiquen.
2004 berichtete die Modefachzeitschrift Women’s Wear Daily über einen Umsatz von 125 Millionen Dollar. Die Neiman Marcus Group Inc., die 1999 einen Anteil an kate spade erworben hatte, zahlte Kate und Andy Spade 2006 aus und verkaufte die Marke kate spade im November 2006 für 125 Millionen Dollar an Liz Claiborne Inc. Kate und Andy Spade verließen daraufhin das Unternehmen. 2014 ging das von Spade gegründete Unternehmen in der Kate Spade & Company auf.
Im November 2015 gründete Spade mit ihrem Ehemann Andy, mit dem sie 2005 eine Tochter bekam, und zwei Freundinnen in New York eine neue eigene Accessoire-Marke namens Frances Valentine. Ihren eigenen Namen änderte die Designerin in Katherine Noel Frances Valentine Brosnahan Spade. Rachel Brosnahan ist die Tochter von Kate Spades Bruder und damit ihre Nichte.
Am 5. Juni 2018 wurde Spade tot in ihrer Wohnung in New York City aufgefunden. Die Polizei bestätigte gegenüber der New York Times, dass es dort einen Abschiedsbrief gab.
 
Quelle: FemaleFirst.co.uk
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de


Tags assigned to this article:
Kate Spade

error: Content is protected !!