Werbung:

Keith Richards: An Wodka übertrunken

OHMYGOSSIP — Keith Richards hat das Wodka-Trinken satt.
Der legendäre Rolling Stones-Gitarrist hat seine Trinkgewohnheiten, was den Schnaps angeht, nun ein wenig geändert. Obwohl er noch immer glaube, dass er eigentlich “unverwüstlich” sei, hat er offenbar beschlossen, es ein wenig ruhiger angehen zu lassen und seine Unverwüstlichkeit nicht ständig beweisen zu wollen. Im Gespräch mit der britischen Zeitung ‘The Sun’ sagte er: “Ich bin ziemlich unzerstörbar. Aber es ist nicht meine Aufgabe, immer wieder zu beweisen, dass ich unzerstörbar bin. Ich gehe es in diesen Tagen ein bisschen langsamer an. Das Trinken ging einfach zu lange, also gebe ich das harte Zeug auf. Ich habe es ganz ehrlich satt, obwohl ich hier und da noch ein Glas Wein zu Mahlzeiten und das gelegentliche Bier trinke.” Harter Alkohol sei nun einfach nichts mehr für ihn. “Ich weiß eigentlich nicht, ob ich den Alkohol satt habe oder ob Alkohol die Nase voll von mir hat. Ich habe es einfach gemacht, weil ich das immer gemacht habe, aber dann habe ich gemerkt: ‘Ich brauche das nicht zum Frühstück.'”
Obwohl er zugibt, sich gesünder zu fühlen, nachdem er seine Trinkgewohnheit geändert hat, scherzte der 75-jährige Rocker auch, dass er immer noch auf eine Erleuchtung warte: “Es ist ein weiteres Experiment. Ich habe mein ganzes Leben damit verbracht, Dinge aufzugeben. Obwohl ich mich viel besser fühle, warte ich immer noch auf eine Epiphanie.”

Quelle: IconInsider.com
Folge uns auf Twitter: @Ohmygossip & @Ohmygossip_de








Skandinavische Luxuskosmetik - ElishevaShoshana.com

error: Content is protected !!